StormLab Template

3642x | BR 232 der DBAG - Umbau mit schaltbarem Schlusslicht


3642x | BR 232 der DBAG - Umbau mit schaltbarem Schlusslicht

arrow_left

Anforderungen an das Modell

3642x
Aus Sicht des Modellbahners bzw. Spielers, dürfte bei dieser Lok eine vorbildgerechte Lichtfarbe sein.  Gleich danach kommen eine  vorbildgerechte  Lichtsteuerung und ein Decoder mit zusätzlichen Funktionen. Mit einer kleinen Decoder-Erweiterung kann man bereits ohne großen Zusatzaufwand den vorbildlichen Lichtwechsel für einen
  • normalen Zugverband mit Schlusslicht-Abschaltung bei anhängenden Wagen
erzeugen. Weitere Funktionen sind - ohne Mehraufwand - aufgrund der Einschränkungen durch den Decoder nicht möglich.

Anforderungen an den Decoder

Benötigte Platinen

LBP-232-[S]-R

whatsnew LED-Beleuchtungs(ersatz)-Platine für die Märklin-/Trix Lokomotiven BR 232 "Ludmilla"

Mit dieser Platine können die Standard-Beleuchtungen die noch mit gelben LEDS bestückt sind auf warm-weiße LED-Beleuchtung umgerüstet werden. Die Platine besitzt noch zusätzlich 2 rote LEDs, die für die Anzeige des Schlusslichtes verwendet werden.
LBP-BR232 SRF V1c
Abbildung/-en beispielhaft
ergänzende Produkte:
LDP-PIC-2-MTC LDP-PIC-2-MTC-Fx  LDP-PIC-2-NEM8 LDP-PIC-2-NEM8-Fx
  FEP-PIC LP-17 LP-07-TTL
Info

Die Platine ermöglich den Umbau der Märklin/Trix Lokomotiven der BR 232 auf

  • warm-weiße LED-Beleuchtung
  • rote Schlussbeleuchtung
  • aufhellendes Fernlicht (untere LEDs des A-Lichtes)

Der Umbau

Änderungen am Lokomotivgehäuse

BR232 bohr36424 vonvorneDamit die neuen Schlusslichter auch eine Lichtaustrittsöffung haben, müssen die bereits an der Lok angedeuteten Lichter durchgebohrt werden. (d=1,8 .. 2 mm).
Das hört sich jetzt schlimmer an als es ist. Wenn man den Lichtleitereinsatz entfernt, sieht man, dass die Öffung eigentlich schon halb (vertieft) vorgearbeitet ist.
Das Material ist relativ weich und gut bohrbar. Man sollte aber versuchen, die Lokomotiven zum Bohren festzuspannen. Es ist auch ratsam zu erst mit einem kleinen Bohrer (d=ca. 0,7 mm) vorzubohren und dann im mehreren kleinen Bohrungen auf das Endmass aufzubohren.

Auf keinen Fall darf man mit dem Bohrer verrutschen und dabei die Lackierung beschädigen. - das wäre ärgerlich.

Einbau der Beleuchtungsplatinen LBP- 232-xxx.

Die originalen Flexleiter werden - wenn vorhanden mit der Kunststoffabdeckung - entfernt.

DSC00542 cut LDP-232 side 160 Auf dem rechteckigen Sockel in der Mitte wird ein kleiner Abschnitt doppelseitiges Schaumklebeband gesetzt. An dieser Klebestelle wird dann die neue Beleuchtungsplatine fixiert.

Dabei sollte die Platine möglichst mittig fixiert werden, damit der Lichtaustritt später gleichmäßig erfolgt.
© by HGH
DSC00564 cut LBP-232 160 Die zum Decoder verlaufenden Kabel werden werden mit kleinen Schrumpfschlauch-Stücken (d=2 mm) zusammen gehalten und auf dem Seitenrahmen mit etwas Vorrat für das sich bewegende Drehgestell verlegt. Die Anschlüsse erfolgen wie in der Doku.

Im Bereich der Schwungmasse müssen die Kabel ausreichenden Abstand aufweisen.
© by HGH

Maßnahmen für sauberen Lichtaustritt

Der vorhandene Lichtleiter-Einsatz hat auch einen kleinen Lichtleiter für das Schlusslicht. Leider ist dieser nicht so lang wie der für das weiße Licht.
DSC00568 LBP-232 160 Somit kommt es später mit dem Schlusslicht zu einem kleinen optischen Überstrahleffekt zum weissen Lichtaustritt. Das kann man leider nicht ganz verhindern - auch, wenn der weiße Lichtleiter mit etwas ISO-/Schrumpf-Schlauch versehen wird.

Zur Verbesserung der Licht-Tennung, habe ich zwischen der roten und der weissen LED auf jeder Seite einen kleinen Schaumstoff-Streifen (doppelseitiges Schaumklebeband) geklebt.
© by HGH

Schlusslicht schaltbar machen

dec mae pic 146-185-223-232-280 160Wer ein schaltbares Schlusslicht wünscht, kann das relativ leicht realisieren. Dazu werden einfach die Steuerleitungen der Beleuchtungsplatinen an den beim Standard-Decoder zwar vorhandenen, aber undokumentierten Funktionsausgang F3 angeschlossen.

Das Bild zeigt die Anschlußpunkte.

Die Verkabelung erfolgt dabei anhand der Platinen Doku.

Einbau der Verkabelungshilfsplatine LP- 17-VDraht

LP-17-DSC00940-300

Da doch recht viele Lötverbindungen notwendig sind kann man mit dieser kleinen Platine die Übersicht behalten. Sie hat insgesamt 6! PAD-Blöcke mit je 3 Einzel-PADs.

Diese Platine kann mit Abstandshaltern und ggf. neuen Schrauben in den Befestigungslöchern des vorh. Decoders befestigt werden oder lternativ mittels Schaumklebeband auf den Steckkontakten der früheren Flexlichtplatinen-Anschlüsse fixiert.

Die neue Funktionsbelegung

Mit der Neu-Beschaltung des Decoders wird folgender Zusammenhang hergestellt:
  • F0 Stirnlicht (beidseitig richtungsgerecht)
  • F1 - / - .... entfällt
  • F2- / -  .... entfällt (beim originalen Decoder nicht möglich)
  • F3  Schalten Schlusslicht auf der Wagenseite.
  • F4 ABV (fest beschaltet - kann nicht geändert werden!)

Hinweise für andere Varianten der LBP-232

Die Platine gibt es in verschiedenen Varianten, die sich dadurch auszeichnen, dass neben dem Stirnlicht/Schlusslicht noch weitere Lichtbilder erzeugt bzw. auch schaltbar gemacht werden können.

Variante Funktion Bemerkung
LBP-xxx-[SR] Standard-Lichtwechsel ww/rt  
LBP-xxx-[SR]-F Standard-Lichtwechsel ww/rt + Fernlicht Fernlicht [schaltbar]
LBP-xxx-[S]-R Stirn-Lichtwechsel ww + Schlusslicht Schlusslicht [schaltbar]
LBP-xxx-[S]-RF Stirn-Lichtwechsel ww + Schlusslicht + Fernlicht Schluss-/Fernlicht [schaltbar]
LBP-xxx-SRF Wendezug-Lichtwechsel Stirn-/Schluss-/Fernlicht [schaltbar]

Auch diese Platinen können verwendet werden, wenn gleich in der hier beschriebenen Anschlussweise dann bestimmte Lichtbilder nicht funktionieren. Deren Anschlussleitungen werden dann einfach mit der Elektronikmasse verbunden bzw. nicht benutzt. Beachten sie diesbezüglich auch die jeweilige Platinen-Dokumentation.

Fazit

Durch den Einbau der neuen, intelligenten LED-Lichtplatinen, wird sowohl die Beleuchtung ansich, als auch die Funktionalität der Lokomotive verbessert. Ab sofort hat die Lokomotive nun jedenfalls warm-weisse Stirnlicht-LEDs, die in Kombination mit roten Schluss-Lichtern für ein neues, realistischeres Aussehen sorgen.

zugschluss Copyright © 2000-2021 [ Tabs/Sliders by Regular Labs[ex NoNumber] - Template by linelab.org - Menü-Systems by Joomla / SmartAddons -  WebDesign by [ HGH ]
Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind anerkanntes Eigentum der jeweiligen Inhaber.
zugschluss

Zuletzt aktualisiert: Montag, 23. Oktober 2017 11:36

Computer

neue/geänderte Seiten

Anmeldung / Login

Für erw. Ansichten müssen sie sich registieren.


For ext. views you have to register.

Wetter


Das Wetter heute

Das Wetter morgen

Visitors Counter

1111754
HeuteHeute514
GesternGestern686
Diese WocheDiese Woche1200
Dieser MonatDieser Monat5004
GesamtGesamt1111754
max. Besucher am: - 28.02.2020 : 2126
Statistik erstellt: 2021-12-06T17:45:17+01:00
Ihre IP - 18.212.120.195
US
Angemeldet -26
Gäste -23
Registrierte -933
heute registriert -0

Neueste Seiten

Copyright © 2021 HGHs Modellbahn-Seite. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Meist gelesen