StormLab Template

22651 Trix: TRAXX3-Lok bekommt einen Mittelschleifer


22651 Trix: TRAXX3-Lok bekommt einen Mittelschleifer

arrow_left

_umbaBR_147/36638Wer wie ich, den Kauf der Märklin Variante versäumt hat, kann trotzdem glücklich werden, wenn er die Trix-Lok kauft, sich ein paar Standard-Ersatzteile dahernimmt und die Lokomotive passend umrüstet. Dank des modularen Konzeptes ermöglicht man in Göppingen einen problemlosen Umbau der Trix-DC-Variante zu einer Lokomotive für das Märklin Mittelleiter System.

Grundsätzliche Überlegungen

Da die Lokomotiven (AC-/DC-Variante) beide aus der Produktion von Märklin/Trix kommen, gibt es prinzipiell keine gravierenden Unterschiede für den Betrieb dieser Lokomotiven auf Märklingleisen. Der große Vorteil besteht nämlich darin, dass die Trix-Loks dieser Bauserie mit den gleichen Radsätzen gegenüber den Märklin-Loks ausgestattet sind. Lediglich deren el. Verkabelung ist je nach dem anders. Auch sonst gibt es eigentlich nur Gemeinsamkeiten. Die Bilder zeigen die Details.

Die Lokomotive besitzt ein zur Gleismasse vollisoliertes Fahrgestell und Gehäuse. Das ist eigentlich für Märklin-Loks unüblich, ergibt sich aber hier aus der Konstruktion der Drehgestelle, des Fahrwerkträgers und der Radsätze. Diese sind als universelle Radsätze ausgelegt und auch bei den Märklin-Modellen in vollisolierter Ausführung. Sie werden deshalb mit je einem rechtem und linkem Radschleifer ausgeführt.

dec 3L pic rsvk 250dec 2L pic rsvk 250Bei den 3L-Modellen (Märklin) sind die Radschleifer gebrückt und gemeinsam am Decoder jeweils vorne/hinten angelötet.

Bei den 2L-Modellen (Trix) sind die Radschleifer einzeln verdrahtet und am Decoder oder der Platine jeweils vorne/hinten angelötet.

  • 3L-Modelle von Märklin

    Hier  sind die Radschleifer gebrückt und gemeinsam am Decoder jeweils vorne/hinten angelötet. Durch diese Maßnahme spart man sich bei den 3L-Modellen von Märklin eigene Radsätze und Drehgestelle.

  • 2L-Modelle vonTrix

    Hier sind die Radschleifer einzeln verdrahtet und am Decoder jeweils vorne/hinten angelötet.

Die Drehgestellaufnahme

Zur Montage des Schleifers, sind auch bei der Trix-Variante die notwendigen Öffnungen und Vertiefungen für den Schleifereinbau vorhanden, was die ganze Sache somit recht einfach macht. 

Benötigte Bauteile & sonstige Materialien/Werkzeuge

Montageteile
 
Bezeichnung ET-Nummer Bild Bemerkungen
Schleifer E128239 thumb DSC03730 150 43 small Wird unter dem Führerstand 1 im Drehgestell eingeklipst. 
Kontaktstück E214280 214280_kontaktstueck Wird in das Drehgestell eingebaut, um eine Verbindung des Schleifers mit dem Decoder herzustellen. Durch diese Platte ist der Schleifer ohne störende Kabel montierbar/demontierbar.

Der Umbau

Drehgestell umbauen 

2263x_det6_DSC06017_300-75_cutDa die Montage des Schleifers bei der Lokomotive - wie bei Märklin üblich - unter den Führerstand 1 erfolgt,  ist also die Blende dort zu lösen. In der Blende sind bereits alle notwendigen Öffnungen für die Montage des Kontaktstücks und des späteren Schleifers vorhanden.

Drehgestellblende abbauen

36638 drehgestellblende ausbauen 250Die Abnahme der Drehgestellblenden ist ziemlich einfach. Dazu wird die Lok zunächst so gedreht, dass die Unterseite nach oben zeigt. Dann geht man mit einem kleinen flachen Schraubendreher an den Außenseiten zwischen das Drehgestell und dem jeweils äußeren Rad. Den Schraubendrehr knippt man dann etwas nach hinten. Dabei löst sich die Drehgestellverkleidung einseitig. Das Ganze macht man ebenso auf der anderen Seite. Nach kurzer Zeit kann man die Drehgestellblende nach oben abnehmen.

Kontaktblech einbauen, Kabel anlöten

maetrx dg blende kstkmaetrx dg blende kabel cut 250214280_kontaktstueckUm den Schleifer ohne Anschlussdraht montieren zu können, verwendet man werkseitig ein Kontaktblech. Dieses wird in die Schleiferaufnahme im Drehgestell eingesetzt. Am inneren Ende wird dann der Anschlussdraht angelötet. Die Vorderseite wird dann durch den Schleifer kontaktiert.

maetrx dg blende kabel2 cut 250maetrx dg blende kabel3 cut 250Kabel verlegen

Das Schleiferkabel muss natürlich noch zum Decoderträger geführt werden.
Dazu suchen wir uns eine Möglichkeit den Draht so nach oben zuführen, dass er später das Drehgestell bei seinen kurvenbedingten Ausschwenkungen nicht behindert.

Schleifereinbau

2263x_det6_DSC06017_300-75_cutDer Einbau des Schleifers ist nun trivial. Dazu wird zunächst die Drehgestellblende wieder aufgesetzt. 
Der Schleifer kann nun einfach in die bereits in der Drehgestellabdeckung vorhandenen Aufnahmeöffnungen eingeklipst werden.

Der Decoderträger

Schlussletztendlich müssen noch auf dem Decoderträger die notwendigen Anpassungen vorgenommen werden.Dazu müssen die Anschlussdrähte der Drehgestellschleifer nun zusammengelötet werden und der Mittelschleifer verdrahtet werden.

maetrx dt traxx3 con ac sDie Verdrahtung

Zuerst werden - auf beiden Seiten - die roten Kabel mit auf den Anschluß der braunen Kabel gelötet - hier im Bild unten.
Damit werden jeweils die beiden Radschleifkontakte in jedem Drehgestell miteinander verbunden, so dass nun die Räder alle auf Schienenpotential(Gleismase) liegen.
Anschließend  wird noch das Kabel des Mittelschleifers an Drehgestell 1 mit dem gerade freigewordenen PAD  - hier im Bild oben verbunden.

Fazit

Durch diese Umbaumaßnahme kann die Lok nun auch auf einem Märklin-Gleis-System zum Einsatz kommen. Ich wünsche viel Fahrspaß.

zugschluss Copyright © 2000-2021 [ Tabs/Sliders by Regular Labs[ex NoNumber] - Template by linelab.org - Menü-Systems by Joomla / SmartAddons -  WebDesign by [ HGH ]
Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind anerkanntes Eigentum der jeweiligen Inhaber.
zugschluss

Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 16. Juni 2021 19:31

Computer

neue/geänderte Seiten

Anmeldung / Login

Für erw. Ansichten müssen sie sich registieren.


For ext. views you have to register.

Wetter


Das Wetter heute

Das Wetter morgen

Visitors Counter

1073227
HeuteHeute15
GesternGestern845
Diese WocheDiese Woche3541
Dieser MonatDieser Monat13421
GesamtGesamt1073227
max. Besucher am: - 28.02.2020 : 2126
Statistik erstellt: 2021-10-21T18:16:23+02:00
Ihre IP - 35.172.217.174
US
Angemeldet -14
Gäste -47
Registrierte -926
heute registriert -0

Neueste Seiten

Copyright © 2021 HGHs Modellbahn-Seite. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Meist gelesen