StormLab Template

Märklin Decoder-Familie DELTA


Märklin Decoder-Familie DELTA

DELTA: Standard-Decoder

DELTA-LogoDas D E L T A - System wurde von Märklin als ein vereinfachtes Digital-System - für die Hobby-Produktlinie - entwickelt.

Es basiert auf dem von Märklin entwickelten "großen" Digitalsystem und verwendet somit auch das Motorola-Protokoll. Die Adressierung wurde allerdings auf 15 Digital-Adressen eingeschränkt und die Decoder besitzen keine eigene Lichtfunktion.

Die Motore benötigen beim Standard-DELTA-Decoder keinen Umbau auf einen Gleichstrommotor - es kann also der normale Märklin-Standard-Allstrom-Motor verwendet werden.

Bei Lokomotiven mit einem DC- oder Glockenanker-Motor [System: Faulhaber, etc.], muss eine speziell angepasste Motor-Endstufe verwendet werden, die auf den Spezial-Decodern für solche Lokomotiven bereits vorgesehen ist.

Für die Steuerung des Systems. wurden auch speziell vereinfachte Komponenten angeboten, die aber nur über 5 Adressierungsmöglichkeiten verfügen. Dabei sind 4 Adressen für verschiedene Fahrzeugtypen festgelegt und eine Adresse ist für das Hand-Steuergerät [DELTA-Pilot] vorgesehen.

DELTA-Systemadressen

Adresse Loktyp Bemerkungen
24 E-Lok  
60 Triebwagen  
72 Diesel-Lok  
78 Dampflok  
80 Pilot DELTA Hand-Steuergerät

Die DELTA-Lokomotiven wurden werkseitig bereits immer direkt mit diesen Adressen eingestellt.

erw.-Adressierung von DELTA-Decodern für die Verwendung in Märklin-Digital

6603 0 adr

DELTA-Steuergeräte

Die Steuergeräte gibt/gab es in verschiedenen Ausführungen:

  • Steuergerät mit Booster
  • Handsteuergeräte mit flexibler Anschlussleitung als Ergänzung

Generation 1

 
Abbildung Artikel# Bezeichnung Bemerkungen / Hinweise
6604a 6604 DELTA-Control Steuergerät mit Booster und Lokauswahlschalter
6605 6605 DELTA-Pilot I Handsteuergerät zur Geschwindigkeitssteuerung
 
 

DELTA-Decoder

Die DELTA-Decoder

  • steuern einen Märklin All-Strommotor, oder einen Gleichstrommotor mit entsprechender Ansteuerschaltung.
  • besitzen insgesamt 15 digitale Adressen, davon entsprechen 5 den DELTA-System-Adressen.
  • Zusätzlich können mit digitalen Steuergeräten (6020/6021/MS1/MS2/CS1/CS2/CS3) noch 10 weitere Adressen erreicht werden.
  • Adresse 0 (alle Dip-Schalter "OFF") ist die Einstellung für den reinen Analog-Betrieb. In dieser Einstellung wirkt der DELTA-Decoder wie ein elektronischer Fahrtrichtungsumschalter.

6603 - V1

 

Diese Decoder wurden werkseitig in mehreren Generationen verbaut.

  • Die erste Generation
    • basierte noch auf dem Märklin-Chip701.13, der nur für das Motorola I-Protokoll ausgelegt war.
    • Die Adress-Einstellung erfolgte anfangs noch über Lötbrücken. Später wurden dann Mini-SMD DIP-Schalter eingesetzt.
    • Zusätzlich waren die Motor-Ausgangs-Treibertransistoren (FZT705) noch als Einzelkomponenten bestückt.
  • Die zweite Generation
    • basierte dann auf dem Märklin-Chip701.17B, der nun für das Motorola II-Protokoll ausgelegt war. 
    • Die Adress-Einstellung erfolgte über einen 4-pol. DIP-Schalter.
    • Zusätzlich waren die Motor-Ausgangs-Treibertransistoren nun in einem Chip ZDS1000 integriert.

Es gab aber auch Mischformen.

 

Platinen

 

Gen I - Variante I

Platine

Märklin DELTA 6603 Variante I

DELTAchip 701-13MM I 15
6603-701-13-705-L-0k 6603-701-13-705-L-uk
Oberseite Unterseite

Der Decoder kann auf bis zu 15 digitalen Adressen programiert werden. Die Adress-Einstellung erfolgt über 4 Lötbrücken, die auf der Oberseite unten links zu sehen sind -> Details.

Gen I - Variante II

Platine

Märklin DELTA 6603 Variante II
DELTAchip 701-13MM I 30

Derzeit liegt leider für diese Ansicht  kein  Bild vor !


Wenn sie eines haben oder machen können, schicken sie es mir bitte an meine eMail-Adresse. Diese finden sie im Impressum dieser Webseite.

Derzeit liegt leider für diese Ansicht  kein  Bild vor !


Wenn sie eines haben oder machen können, schicken sie es mir bitte an meine eMail-Adresse. Diese finden sie im Impressum dieser Webseite.
Oberseite Unterseite

Der Decoder kann auf bis zu 30 digitalen Adressen programiert werden. Die Adress-Einstellung erfolgt über 6 Lötbrücken.

Gen I/II - Variante III

Platine

Märklin DELTA 6603 Variante III
DELTAchip 701 13bMM I 15
6603 701-13 dec-ok 6603 701-13 dec-uk

... mit 2 MOSFET-Darlington-Motor-Endstufentransistoren FZT705 und viel Zusatzelektronik.

Wahrscheinlich ist der Decoder für die Ansteuerung eines DC-Motors / Glockenankermotors ausgelegt.

Oberseite Unterseite
  Der Decoder besitzt zur Adress-Einstellung nun einen 4-pol. DIP-Schalter

Gen II - Variante IV

Platine

Märklin DELTA 6603 - Variante IV

DELTAchip 701-17bMM II 15
6603-701-17b-705-0k 6603-701-17b-705-uk

... mit 2 MOSFET-Darlington-Motor-Endstufentransistoren FZT605 und unbestückter Unterseite.

Oberseite Unterseite

Der Decoder besitzt zur Adress-Einstellung nun einen 4-pol. DIP-Schalter

Gen II - Variante V

Platine

Ansicht

Märklin DELTA 6603 Variante V
DELTAchip 701 17bMM II 15
6603-701-17b-zds1000-ok 6603-701-17b-zds1000-uk
Oberseite Unterseite
 
  • Mit  Motortreiber - ZDS1000 und unbestückter Unterseite.
  • Der Decoder besitzt zur Adress-Einstellung einen 4-pol. DIP-Schalter

Gen II - Variante VI

Platine

Märklin DELTA 6603 Variante VI
DELTAchip 701-17bMM II 15
6603a ZDS1000 dec-ok 6603-701-17b-zds1000-uk

mit Motortreiber - ZDS1000, geänderter Resonatorschaltung und unbestückter Unterseite.

Oberseite Unterseite
 
  • Mit  Motortreiber - ZDS1000 und unbestückter Unterseite.
  • Der Decoder besitzt zur Adress-Einstellung einen 4-pol. DIP-Schalter

Gen II- Variante VII

Ansicht

 
Märklin DELTA 6603 Variante VII
DELTAchip 701-17bMM II 15
6603 d ok 6603 d uk
Oberseite Unterseite
 
  • Mit  Motortreiber - ZDS1000 und unbestückter Unterseite.
  • Der Decoder besitzt zur Adress-Einstellung einen 4-pol. DIP-Schalter
{article 1267}{text}{/article}
 

Gen II - Variante VIII - Sonderausführung für zwei Motore

Platine

Märklin Delta-Decoder für Lokomotiven mit zwei Allstrom-Motore  [ 6603-2M ]
DELTAchip 701 17bDELTA
decoder delta 2M o 300

Derzeit liegt leider für diese Ansicht  kein  Bild vor !


Wenn sie eines haben oder machen können, schicken sie es mir bitte an meine eMail-Adresse. Diese finden sie im Impressum dieser Webseite.
Oberseite Unterseite

ET#: ??????
Anmerkung(en):
  1. Der Decoder entspricht einer abgewandelten Variante des klassische DELTA-Decoder [6603] in Standardbauweise (Variante VII).
  2. Zur Ansteuerung von zwei Allstrom-Motoren [DCM-/SCM] ist er mit zwei Motortreiber-ICs ZDA1000 ausgerüstet.

Gen II - Variante IX - Sonderausführung mit LED-Flackerlicht

Ansicht

 
Märklin Delta-Decoder der Lokomotive BR38 der DB aus Startpackung 29525 / 29526 ]
DELTAchip 701 17bMM II 15
6603 29525 701 17 dec ok 6603 29525 701 17 dec uk
Oberseite Unterseite
  ET#: ???????
 
 


zugschluss Copyright © 2000-2018 [ Tabs/Sliders by Regular Labs[ex NoNumber] - Template by linelab.org - Menü-Systems by Joomla / SmartAddons -  WebDesign by [ HGH ]
Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind anerkanntes Eigentum der jeweiligen Inhaber.
zugschluss

Zuletzt aktualisiert: Montag, 30. April 2018 09:16

Computer

neue/geänderte Seiten

Anmeldung / Login

Für erw. Ansichten müssen sie sich registieren.


For ext. views you have to register.

Wetter


Das Wetter heute
Das Wetter morgen

Visitors Counter

364833
HeuteHeute281
GesternGestern504
Diese WocheDiese Woche3334
Dieser MonatDieser Monat11526
GesamtGesamt364833
max. Besucher am: - 14.01.2018 : 684
Statistik erstellt: 2018-06-23T08:42:32+02:00
Ihre IP - 23.20.236.61
UNKNOWN
Angemeldet -16
Gäste -14
Registrierte -721
heute registriert -0

Neueste Seiten

Copyright © 2018 HGHs Modellbahn-Seite. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Meist gelesen