StormLab Template

BR 144-E44 | [39440/39441] - Schlusslicht, Rangiergang, Doppel-A


BR 144-E44 | [39440/39441] - Schlusslicht, Rangiergang, Doppel-A

arrow_left

 tuneDie Lok kommt ja werkseitig mit recht spartanischem Funktion-Mapping (FM) daher. So sind gerade mal das Stirnlicht und die ABV erreichbar.In Bezug auf den Rangiergang und das Doppel-A-Licht lassen sich schnell die notwendigen Anpassungen durchführen.

Bei genauerer Betrachtung fand ich aber auch noch eine zusätzliche, versteckte Funktion für das schaltbare Schlusslicht.

Schlusslicht schaltbar machen

Untersuchung

Wenn man aber mal das Platinen-Layout studiert, fragt man sich, was denn bitteschön mit dem AUX3 Ausgang gemacht wird, der ja eine Verbindung zu einer Leiterbahn aufweist?

Ja, die Lok hat nämlich eine versteckte Funktion, die im Standard-Mapping werksseitig  n i c h t  enthalten ist, obwohl sie hardwaremäßig vorhanden ist und somit nutzbar wäre. 
Einen Dank also an die Platinen-Entwickler, die aber wohl den Produkt-Manager leider nicht eingeweiht haben.Laughing

Für alle Besitzer eine 39440 habe ich hier nun eine Lösung, wie man mit einer kleinen Anpassung des Funktion-Mappings des Standard-Decoders den Zugschluss (rote Rücklichter) schaltbar machen kann.

Lösung

Man aktiviere im Decoder die Funktion F3 und weise dieser dann den Ausgang AUX3 im Mapping zu - das war es dann auch schon. 

Fortan kann man das Schlusslicht über F3 abschalten. Wendezug-Betrieb ist so aber leider nicht möglich.

Erweitere Funktionen

Märklin hat bei dieser Lok das Funktion-Mapping nun wahrlich nicht wirklich ausgereitzt. Manchmal kommt es mir so vor, dass sie uns extra was zum Entdecken und Tunen übriglassen.???? 

So kann man mit wenig Aufwand noch den echten Rangiergang [1/2 Vmax] und das zugehörige Rangierlicht einbauen.

Rangiergang

Der im Decoder vorhandene "Rangiergang" ist werksseitig nicht gemappt. Durch Abändern des werksseitigen Funktion-Mappings kann das korrigiert werden.

Doppel-A-Licht

Beim großen Vorbild wird im Zusammenhang mit Rangierfahrten das Rangierlicht [Doppel-A] eingeschaltet. Durch Abändern des werksseitigen Funktion-Mappings kann das auch hier korrigiert werden.

Für die Durchführung des Funktion-Mappings sind einige Kenntnisse über die Decoder-Programmierung notwendig. Ich habe das mal an einer anderen Lok detailiert beschrieben. Es ist als sehr ratsam, sich diesen anzusehen.
Hier derLink zum Beitrag.

Das neue Funktion-Mapping in der Übersicht

144 FM HGH 300Funktion-Mapping - mit Rangierlicht /-gang144 FM 300Funktion-Mapping - Werksauslieferung

Da das Schlusslicht nach Aktivierung des Doppel-A-Lichts zunächst standardmäßig aktiv ist, muss dieses zusätzlich mit deaktiviert werden, damit ein sauberes Lichtbild entsteht.

Fazit:

Durch diese Maßnahmen hat die Lok nochmals zusätzlich enorm an Spielwert gewonnen. So das es jezt richtig Spass macht, mit vorbildlicher Lichterführung und sehr guten Rangiereigenschaften incl. vorbildlicher Beleuchtung "Betrieb" zu machen.


zugschluss Copyright © 2000-2021 [ Tabs/Sliders by Regular Labs[ex NoNumber] - Template by linelab.org - Menü-Systems by Joomla / SmartAddons -  WebDesign by [ HGH ]
Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind anerkanntes Eigentum der jeweiligen Inhaber.
zugschluss

Zuletzt aktualisiert: Samstag, 25. Februar 2017 19:43

Computer

neue/geänderte Seiten

Anmeldung / Login

Für erw. Ansichten müssen sie sich registieren.


For ext. views you have to register.

Wetter


Das Wetter heute

Das Wetter morgen

Visitors Counter

1055612
HeuteHeute264
GesternGestern421
Diese WocheDiese Woche1098
Dieser MonatDieser Monat8967
GesamtGesamt1055612
max. Besucher am: - 28.02.2020 : 2126
Statistik erstellt: 2021-09-21T11:32:05+02:00
Ihre IP - 3.215.177.171
US
Angemeldet -16
Gäste -45
Registrierte -928
heute registriert -0

Neueste Seiten

Copyright © 2021 HGHs Modellbahn-Seite. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Meist gelesen