StormLab Template

BR 65.10 | Brawa - mit bel. Führerstand


BR 65.10 | Brawa - mit bel. Führerstand

arrow_left

 umbabra br 65-10Die Brawa Lokomotiven der BR 65.10 kommen zwar in hochdetaillierter Ausführung, aber der nachgerüstete oder werksseitig bereits eingebaute Decoder besitzt i.d.R. neben der Funktion(F1) für den schaltbaren Rauchsatz noch eine zweite, ungenutzte Funktion(F2). Deren Verwendung ist für eine Führerstandsbeleuchtung optimal geeignet. Der Beitrag zeigt die Hintergründe und besonders zu beachtenden Details.

Vorüberlegung

Die Modelle haben zwar einen detailierten Führerstand mit Heizer und Lokführer-Figuren, aber bedingt durch die Dunkelheit, kann man davon nicht viel sehen. Also habe ich mir überlegt der Lok eine Führerstandsbeleuchtung zuzurüsten, die über die freie Decoderfunktion (AUX2/F2) geschaltet wird.

Benötigte Bauteile und Materialien

Platine LP-09k

 
LP-09k-FSB LS V1 filler 150
Abbildung/-en beispielhaft
ergänzende Produkte:

Info

Kleine Platine zur Führerstandsbeleuchtung in H0 Lokomotiven

  • mit 1 LED oder
  • mit 2 LED bei schlechten Refletionsverhältnissen (dunkles Umfeld)
 

Der Umbau

.. ist relativ einfach. Es muss allerdings etwas in Kunststoff gebohrt und an Pin 7 der Schnittstelle ein Drähtchen angelötet werden

Arbeiten am Führerstand

br65-10 fstbl det-01Entfernen der oberen Abdeckung

Diese ist nur eingeklippst. Sie kann vorsichtig von außen mit einem kleine Holzspatel an den Längsseiten gelockert und hochgehebelt werden. Ggf. ist auch von Innen etwas Druck auszuüben.

br65-10 fstbl det-02Einbringen der Bohrungen

Ist die Abdeckung entfernt, werden zwei kleine Bohrungen mit d= ca. 1-1,5  mm  auf dem oberen Rand des Führerstandes mit einem Bohrkloben von Hand  angebracht. Diese dienen der späteren Kabeldurchführung in den Kessel-Innenraum.

br65-10 fstbl det-04Einbau der LED-Platine

Zuerst wird die Platine mit einer kleinen Schere so beschnitten, dass sie exakt in den verfügbaren Raum unterhalb der Abdeckung passt. 
Dann werden zwei je ca. 10-15 cm lange Anschlußdrähte angelötet. Diese sind so anzubringen, dass die Montage der Platine so erfolgen kann, dass die LED nach innengerichtet wird.

br65-10 fstbl det-03Die Platine wird num mit etwas Flexkleber fixiert. Nach dem Trocken des Klebers (ca. 5-10 Min.) werden die Kabel nun durch die Bohrlöcher gesteckt.
Anschließend kann die Abdeckung wieder auf dem Führerstandsgehäuse eingeklipst werden.

Verkabeln

Nun müssen noch die elektrischen Verbindungen zur Hauptplatine gemacht werden. Dazu empfehle ich die Verwendung einer lösbaren Stecker- / Buchsen-Verbindung. Diese kann man sich leicht aus trennbaren Stecker- und Buchsenleisten wie sie im Elektronikbereich genutzt werden - unter zur Hilfenahme von etwas Schrumpfschlauch selber bauen.

Buchsen- und Stecker anlöten

br65-10 fstbl det-08-800Dazu werden je eine 2-pol. Buchse/-Stecker benötigt, die man sich mit einem Cuttermesser von dem mehrpoliogen Streifen abtrennt.

Die Enden werden dann etwas vorverzinnt. Nun werden ca. 7-8 mm lange Schrumpfschlauchabschnitte über die Kabelenden geschoben.

br65-10 fstbl det-09-800Stecker:

Die beiden schwarzen, von der kleinen Platine kommenden Kabel werden an der kurzen Seite des Steckers angelötet.
Anschließend wierden die Schrumpfschläuche übergeschoben und mit der heissen Lötkolbenspitze geschrumpft.

Buchse:

Das Kabel für die Spannungsversorgung sollte ggf. farbig sein (Blau (DCC-Norm) oder orange (Märklin-Hausnorm). Somit sind die Polaritäten schon mal klar. Die Lötstellen werden mit Schrumpfschlauch überzogen. Dann vorsichtig mit der Lotkolbenspitze den Schrumpfschlauch allseitig erwärmen. Wenn er sich komplett zusammengezogen hat, ist der Vorgang abgeschlossen.

Verbinden

br65-10 fstbl det-10-800
Das orangene Kabel der 2-pol. Buchse wird nun an der Hauptplatine angelötet. Eskommt an Pin7 der Schnittstelle (U+) oder - wie im Bild - an das damit verbundene Ende der Diode.

Die andere Buchse wird mit der freien, violetten Leitung - die vom Decoder kommt - verbunden. Auch diese Verbindung wird an der Buchse natürlich mit etwas Schrumpfschlauch isoliert und so geschützt.

Funktionsprüfung

 Nun kann die 2-pol. Steckverbindung zusammengesteckt werden.,. Wir die Lok nun aufgegleist und die richtige Decoderadesse angewählt, sollte beim Drücken der F2-Funktion die Führerstandsbeleuchtung erstahlen.

Trouble-Shooting

Wenn nicht, den Stecker der Verbindung drehen.

Decoder-Problem

Wenn immer noch nicht, dann liegt die Ursache ggf. im Decoder begründet. Bitte überprüfen sie das Funktion-Mapping (Zuordnung des Ausgangs AUX2 zur Funktionstaste) bzw. kontrollieren sie, ob der Ausgang AUX2 im Decoder aktiviert ist.

Nähere Hinweise dazu finden sie in ihrer Unterlage zum Decoderbaustein.

Gehäuse schließen

 Detaillierte Hinweise dazu finden sie im Beitrag "Gehäuse(de)montage"

Fazit

Durch diesen Umbau kann nun die zweite sonst ungenutzte Decoder-Funktion verwendet werden. Und ein beleuchteter Führerstand wertet die Lok auch zusätzlich auf.


zugschluss Copyright © 2000-2018 [ Tabs/Sliders by Regular Labs[ex NoNumber] - Template by linelab.org - Menü-Systems by Joomla / SmartAddons -  WebDesign by [ HGH ]
Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind anerkanntes Eigentum der jeweiligen Inhaber.
zugschluss

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 31. Juli 2018 18:44

Computer

neue/geänderte Seiten

Anmeldung / Login

Für erw. Ansichten müssen sie sich registieren.


For ext. views you have to register.

Wetter


Das Wetter heute

Das Wetter morgen

Visitors Counter

391599
HeuteHeute386
GesternGestern530
Diese WocheDiese Woche1466
Dieser MonatDieser Monat7131
GesamtGesamt391599
max. Besucher am: - 14.01.2018 : 684
Statistik erstellt: 2018-08-14T17:25:51+02:00
Ihre IP - 54.92.174.226
US
Angemeldet -12
Gäste -93
Registrierte -704
heute registriert -0

Neueste Seiten

Copyright © 2018 HGHs Modellbahn-Seite. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Meist gelesen