StormLab Template

Probleme bei Decodern & Lokomotiven


Probleme bei Decodern & Lokomotiven

Maerklin/TRIX

 

Decoder

 

C80 / 6080

  ´
 

DIP-Schalter

C80 / 6080 +. C81 / 6081 + C90 / 6090 + C90x[6090x] Adresse


Es ist das Problem bekannt, dass Korrosion an den Kontakten in den DIP-Schaltern auftritt und dann trotz Stellung "ON" kein Kontakt zustande kommt.

Um ihn wieder gängig zu machen, empfiehlt es sich die einzelnen DIP-Schalter mehrmals hin und her zuschalten.

Danach kann die Adresse codiert werden und der Decoder reagiert oft wieder.

Um kurz zu prüfen, ob bei einem 6080[c80], 6081[c81], 6090[c90], 6090x[c90x] Decoder noch alles funktioniert, gibt es zwei Adressen, mit denen man das schnell durchprüfen kann.

  • Bei der einen steht
DIP-Schalter auf "ON" Adresse DIP-Schalterstellungen
1, 3, 5, 7 40 switch DIL-8-40
  • bei der anderen steht
DIP-Schalter auf "ON" Adresse DIP-Schalterstellungen
2, 4, 6, 8 80 switch DIL-8-80

Verlötungen

C80 / 6080 Typ II mit Märklin-Chip


Bei diesen Decodern kommt es häufig dazu, dass die Verlötungen der Bauteile nach längerer Zeit porös und brüchig werden, was dann natürlich zu Ausfällen bzw. Funktionsstörungen führt.

Der Grund dafür liegt wahrscheinlich in der Verwendung von nicht langzeitstabilem Zinn bzw. in der Langzeitreaktion zwischen Lötzinn, Flussmitteln und sonstigen bei der Platinen-Herstellung verwendeten Materialien.

Eine erste Abhilfe bei der Fehlersuche könnte als das vorsichtige Nachlöten betroffener Stellen sein.

Beleuchtung

C80 / 6080 + C90 / 6090 Beleuchtungsflackern


Bedingt durch die einseitige Stromversorgung der Beleuchtung über die Gehäusemasse, kommt es im Digitalbetrieb zu einem mehr oder weniger starken Flackern. Dieses ist bei diesen Decodern systembedingt.

Abhilfe kann nur dadurch erfolgen, dass die Glühlampen von der Gehäusemasse isoliert werden und eine getrennte Stromversorgung (Elektronik Plus) - oft auf als Rückleiter bezeichnet - eingebaut wird.

Betrieb

C80 / 6080 +. C81 / 6081 + C90 / 6090 Betrieb


Es ist das Problem bekannt, dass die Lokomotiven, die mit dem Protokoll MM-I angesteuert werden müssen nicht reagieren, obwohl sie auf dem Gleis stehen und auch digital angesteuert werden.

In diesem Fall sind die beiden Gleis-Anschluss-Drähte der Steuereinheit zu vertauschen.

Danach reagiert die Lokomotive dann.

Ab Decoder mit dem Chip 701.13 ist dieses Problem nicht mehr aktuell.

 
 
 
 

zugschluss Copyright © 2000-2018 [ Tabs/Sliders by Regular Labs[ex NoNumber] - Template by linelab.org - Menü-Systems by Joomla / SmartAddons -  WebDesign by [ HGH ]
Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind anerkanntes Eigentum der jeweiligen Inhaber.
zugschluss

Zuletzt aktualisiert: Montag, 15. Januar 2018 00:47

Computer

neue/geänderte Seiten

Anmeldung / Login

Für erw. Ansichten müssen sie sich registieren.


For ext. views you have to register.

Wetter


Das Wetter heute
Das Wetter morgen

Visitors Counter

332775
HeuteHeute294
GesternGestern551
Diese WocheDiese Woche3634
Dieser MonatDieser Monat11324
GesamtGesamt332775
max. Besucher am: - 14.01.2018 : 684
Statistik erstellt: 2018-04-21T04:44:17+02:00
Ihre IP - 54.224.99.70
US
Angemeldet -12
Gäste -30
Registrierte -732
heute registriert -0

Neueste Seiten

Copyright © 2018 HGHs Modellbahn-Seite. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Meist gelesen