StormLab Template


Schweizer Lichtwechsel


Schweizer Lichtwechsel

arrow_left
arrow_right

infoDer Begriff "Schweizer Lichtwechsel" steht für eine Fülle von Zugsignalbildern, die es in dieser Form nur in der Schweiz gibt/gegeben hat. Auch die Modellbahnhersteller - allen voran Märklin - haben sich des Themas angenommen.

Die arbeitende Lok an der Zugspitze zeigt nach vorne das weiße A-Licht nach hinten unten rechts ein weißes Licht. Bei Loks in Mehrfachtraktion, zeigt nur die letzte Lok das hintere, weiße Licht unten rechts. Am Zugschluss befindet sich bei der SBB eine Schlussscheibe, bei Nacht ein - in der Regel - rot blinkendes Schlusslicht. Personenwagen am Zugschluss sind mit einem oder zwei, Lokomotiven immer mit einem roten Schlusslicht gekennzeichnet. (Quelle: Märklin-Magazin 2/2002)Auf dieser Seite soll es etwas mehr um die Theorie gehen.

Die Signalbilder sind im Wesentlichen nämlich davon abhängig, in welcher Betriebsart sich die Lok/der Zug befindet. Früher wurde auch noch nach Tag oder Nacht unterscheiden. Das ist aber heute im Zeitalter der überwiegend elektrischen Traktion und Beleuchtung nicht mehr aktuell - die Lichter sind auch bei Tageslicht zu setzen.Details dazu findet man auch auf der Homepage des Schweizer Bundesamtes für Verkehr in der Rubrik:

Grundlagen>Fahrdienstvorschriften>R 300.2 Signale

Wenn sie sich anmelden / registrieren, können sie den vollen Umfang dieser Web-Seite mit weiteren Detail-Informationen ansehen.

If you login / register , you will have a total look to this website with even more detail information.

Standard-Signale

 
  • Einzellok
    lok3w1r .... meine Interpretation
    Das rote Licht signalisiert immer das Ende eines Zuges. Wenn an einer Lok also keine Wagen anhängen - Sonderfall: Lok-Solofahrt - dann ist sie selbst der Zug und führt hinten das Schlusslicht.
  • Lokzug
    lok0w1rlok0w0rlok3w1w


    lok3w2rlok0w0rlok3w1w
    Am Zugschluss bzw. Lokzugschluss, ist das Schluss-Signal an Lokzügen nicht zwingend nur ein rotes Licht , sondern kann auch zwei rote Lichter, eine rot weiß gestreifte Scheibe usw. sein.

    Die BLS zum Beispiel, fährt meistens mit "zwei roten" am Schluss durch die Gegend, und hat das an ihrer Re465 auch elektrisch so geschaltet das zwei Schlusslampen aufleuchten.
  • Pendelzug
    stw0w2rwgnlok3w0


    stw3w0rwgnlok0w2r
    gezogen: 3 ws anLok und (1 oder 2) rote Schlusslichter am Zugende

    Die Lok-Signale zum Wagenverband sind immer dunkel

    geschoben: (1 oder 2) rote Schlusslichter an der Lok und 3 ws Spitzenlichter am Steuerwagen.
  • Zugverband
    wgn1rwgnlok3w1w Normaler Zug
    wgn1rwgnlok0w1wlok3w1w ... mit Vorspann-Lokomotive
    Jede Lok wird von einem eigenen Lokführer gesteuert. Alle Loks zeigen nach hinten ein einzelnes, weißes Schlusslicht.
    wgn1rwgnlok0w1wlok3w0 ... mit Doppeltraktion
    Ein Lokführer steuert alle Loks. Nur die hintere Lok zeigt ein einzelnes,weißes Schlusslicht.
    lok0w1rwgnwgnlok3w1w ... mit gekuppelter Schiebelok.
    lok3w1wwgn1rwgnlok3w1w ... mit nicht gekuppelter Schiebelok.
 

zugschluss Copyright © 2000-2017 [ Tabs/Sliders by Regular Labs[ex NoNumber] - Template by linelab.org - Menü-Systems by Joomla / SmartAddons -  WebDesign by [ HGH ]
Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind anerkanntes Eigentum der jeweiligen Inhaber.
zugschluss

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 23. April 2015 18:38

Computer

neue Artikel

Anmeldung / Login

Für erw. Ansichten müssen sie sich registieren.


For ext. views you have to register.

Wetter


Das Wetter heute
Das Wetter morgen

Visitors Counter

252366
HeuteHeute43
GesternGestern201
Diese WocheDiese Woche43
Dieser MonatDieser Monat5349
GesamtGesamt252366
max. Besucher am: - 05.04.2017 : 8606
Statistik erstellt: 2017-10-22T02:37:24+02:00
Ihre IP - 54.166.203.76
US
Angemeldet -11
Gäste -33
Registrierte -700
heute registriert -0

Neueste Seiten

Copyright © 2017 HGHs Modellbahn-Seite. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Meist gelesen