StormLab Template

0000 | geregelter analoger Lokomotiv Steuer- & Antriebsbaustein


0000 | geregelter analoger Lokomotiv Steuer- & Antriebsbaustein

arrow_right

Überblick

Gegen Ende der 80er Jahre präsentierte Märklin ein für damalige Verhältnisse neues Antriebskonzept. Erstmals stellten die Göppinger einen Lokomotiv-Antrieb vor, der im damaligen - noch analogen System - mit erstaunlichen Merkmalen aufwartete:

  • elektronische Fahrtrichtungsumschaltung (ohne Bocksprung)
  • Massenträgheitssimulation durch einstellbare Anfahrts-/Bremsverzögerung [ABV]
  • einstellbare Höchstgeschwindigkeit
  • geregelter, 5-poliger Motor

Der Antrieb brachte eine bis dahin unerreichte Fahrkultur auf die Märklin-Gleise. Analogbahner schwören noch heute auf diese Lokomotiven.Wink

Diese Antriebssysteme wurde in Lokomotiven mit dem 35er Nummernkreis eingebaut.

Platinen

Allemein

 

Platine

 
Märklin analoge Steuer- und Regelelektronik
HLA analog
7180 w o 7180 w u
Oberseite Unterseite
Aufdruck:
  ET-#: EEU oder EFU ?
 
 


zugschluss Copyright © 2000-2018 [ Tabs/Sliders by Regular Labs[ex NoNumber] - Template by linelab.org - Menü-Systems by Joomla / SmartAddons -  WebDesign by [ HGH ]
Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind anerkanntes Eigentum der jeweiligen Inhaber.
zugschluss

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 15. Dezember 2016 18:52

Anmeldung / Login

Für erw. Ansichten müssen sie sich registieren.


For ext. views you have to register.

Visitors Counter

409872
HeuteHeute198
GesternGestern520
Diese WocheDiese Woche2367
Dieser MonatDieser Monat9166
GesamtGesamt409872
max. Besucher am: - 14.01.2018 : 684
Statistik erstellt: 2018-09-20T16:25:59+02:00
Ihre IP - 54.161.71.87
US
Angemeldet -14
Gäste -47
Registrierte -708
heute registriert -0

Neueste Seiten

Copyright © 2018 HGHs Modellbahn-Seite. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Meist gelesen