StormLab Template

Schlußlicht-Einbau an 27-cm Wagen


Schlußlicht-Einbau an 27-cm Wagen

Die Bilder zeigen die bestückte Platine.

lp06 v2 o lp06 v2 uDie Anschlüsse sind im linken Bild unten jeweils außen zu sehen.

Die noch freien PADs dienen - im Bedarfsfall - dem Anschluss eines Stützkondensators.

achtung klein Die Polung genau beachten.

Zum Einbau der Platine muss zunächst das Wagendach abgenommen werden. Das geht ganz einfach in dem die beiden Faltenbalg-Attrappen an den Enden abgezogen werden. Danach kann man mit ein bisschen Kraft den Wagenkasten vom Untergestell lösen.

Manchmal geht dass allerdings auch etwas schwer, weil dann die Einheit durch zu frühes Montieren im Werk - bei noch nicht ganz ausgetrockneter Farbe verklebt sind. Im Zweifelsfall sollte - bevor etwas kaputt geht -der Wagen dann von Märklin geöffnet werden.

Dann werden an einer Seite des Wagenkörpers die angedeuteten Lampen vorsichtig mit einem 1 mm Bohrer und einer Minibohrmaschine (Dremel etc.) oder von Hand mit einem Bohrkloben durchbohrt.

achtung kleinDabei ist darauf zu achten, dass die Bohrung möglichst zentrisch erfolgt.

Den Wagenkasten kann man auf eine Brettunterlage legen und den Dremel auf eine gerade C-Gleisschiene (das passt so schön). Dann wird durch verschieden dicke kleine Brettchen (sonstige Unterlagen) die genaue Höhe justiert und anschließend wird der Dremel waagerecht (mit einem 1-1,5 mm Bohrer) - auf dem C-Gleis geführt - nach vorne in Lochrichtung geschoben.

Das Durchbohren geht dabei "wie in Butter", da das Kunststoff-Material sehr weich ist. Verläuft der Bohrer, kann man ggf. noch etwas korrigieren.

Anschließend wird dieses Loch mit immer etwas größer werdenden Bohrern (im 0,2 - 0,5 mm Abstand) von Hand aufgeweitet. Dabei kann ggf. noch der Sitz des Loches besser zentriert werden. Zuletzt wird mit einem 3 mm Bohrer das Fertigmaß gemacht. Das sollte dann so sein, dass die seitlichen Wölbungen dabei stehen bleiben.

Diese Bilder verdeutlichen die Einbaulage der eingebauten Platine. perswa led det2Zur Sicherheit kann die Platine noch mit dünnen doppelseitigen Teppich-Klebebandstreifen befestigt werden.perswa led det1

Das Band sollte nicht zu stark auf- tragen, da sonst die LEDs in der Tiefe nicht richtig passen.

Nun kann man noch mit einem kleinen, feinen Pinsel und etwas Silberfarbe den Lampenring vorsichtig anmalen und dann kann die Platine von hinten einfach eingesteckt werden. Das sieht dann hinterher so aus.

Die leichte Wölbung der LEDs stört übrigens das Gesamtbild - meiner Meinung nach - überhaupt nicht.

Die Platine ist übrigens auch für den Analogfahrer geeignet, d.h. es gibt keine lästigen Helligkeitsblitze beim Umschalten der Fahrtrichtung.

Der elektrische Anschluss der Platine ist ganz einfach und erfolgt über einen Scheifer [418100] oder ggf. auch über eine bereits eingebauten Innenbeleuchtung.

Die Polung ist - durch den eingebauten Brückengleichrichter - unkritisch.
über eine passende Massefeder [210240] oder alternativ über einige Drahtumwicklungen der Laufachse.

Kleinere Mengen der Platine für private Zwecke können sie bei mir beziehen.


zugschluss Copyright © 2000-2021 [ Tabs/Sliders by Regular Labs[ex NoNumber] - Template by linelab.org - Menü-Systems by Joomla / SmartAddons -  WebDesign by [ HGH ]
Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind anerkanntes Eigentum der jeweiligen Inhaber.
zugschluss

Zuletzt aktualisiert: Samstag, 22. August 2015 10:21

Computer

neue/geänderte Seiten

Anmeldung / Login

Für erw. Ansichten müssen sie sich registieren.


For ext. views you have to register.

Wetter


Das Wetter heute

Das Wetter morgen

Visitors Counter

1297114
HeuteHeute68
GesternGestern363
Diese WocheDiese Woche2831
Dieser MonatDieser Monat68
GesamtGesamt1297114
max. Besucher am: - 28.02.2020 : 2126
Statistik erstellt: 2022-09-30T22:19:40+02:00
Ihre IP - 3.238.49.228
US
Angemeldet -13
Gäste -12
Registrierte -877
heute registriert -0

Neueste Seiten

Copyright © 2022 HGHs Modellbahn-Seite. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Meist gelesen