LBP-101 | BR 101 der DBAG

Mit dieser Platine können die Lokomotiven, die werksseitig mit stirnseitig gelber LED-Beleuchtung ausgerüstet wurden, auf eine warm-weissen LED-Beleuchtung umgerüstet werden. Die Platine besitzt noch zusätzlich zwei weisse und rote LEDs, die - bei entsprechend ausgerüsteten Lokomotive-Varianten - für die Fernlicht- und Schlusslicht-Funktion verwendet werden können.

Die Steuerung erfolgt dabei über den originalen Decoder, da mit diesen Platinen die doppelte Fernlicht-Steuerung aufgehoben werden kann.

 
LBP-BR 101 SRF V1d
Abbildung/-en beispielhaft
ergänzende Produkte
 IC-/IR-Steuerwagen      
weitere Abbildungen
   
Schlusslicht Stirnlicht
 
Befestigung mit Doppelklebeband
Info
  Die Platine ermöglich den Umbau der Märklin/Trix Lokomotiven der BR 101, 128, 152, 189 auf
  • Stirnlicht mit warm-weißer LED-Beleuchtung
  • Schlusslicht (rot)
  • Fernlicht
 
Umbau-Beispiele
 

Hier finden sie einige Links zu Umbau-Beschreibungen, bei denen diese Platinen verwendet wurden.

  Beispiel 1  
  Beispiel 2  
  Beispiel 3  
  Beispiel 4  
Platine
 

Bitte beachten sie unbedingt die Angaben zu den Lichtwechsel-Varianten.

 
Platinen
 
Leider kann ich den Web-Shop noch nicht in Betrieb nehmen.
Senden sie mir bitte bis auf Weiteres einfach eine eMail.
interesseBitte senden sie mir eine eMail und geben sie bitte die genaue Varianten-Bezeichnung an.
 
Lichtwechsel-Varianten
 

Die Platinen-Varianten sind für verschiedene Lichtwechsel-Möglichkeiten ausgelegt. Dabei wird zwischen drei wesentlichen Ausführungen unterschieden.

Lichtwechsel - Standard

Bei dieser Lichtwechsel-Steuerung wird die werkseitige Funktionalität beibehalten.

  • LBP-xxx-[SR] mit Stirnlicht + Rücklicht

    Die Platine ist für den direkten 1:1 Tausch mit der originalen Platine vorbereitet.
    Die Steuerung erfolgt nur über die F0-Funktion des Decoders.

Lichtwechsel - Erweitert

Bei dieser Lichtwechsel-Steuerung wird die werkseitige Funktionalität so abgeändert, dass einige Lichtbilder einzeln schaltbar werden - je nach Decoder bzw. Original-Decoder werden ggf. zusätzliche Platinen zur Funktionserweiterung benötigt.

  • LBP-xxx-[S]-R mit Stirnlicht und schaltbarem Rücklicht
  • LBP-xxx-[SR]-F mit Stirnlicht/Rücklicht und schaltbarem Fernlicht

Es wird ein freier, verstärkter AUX-Schaltausgang am Decoder benötigt.

  • LBP-xxx-[S]-RF mit Stirnlicht + schaltbarem Rücklicht und Fernlicht.

Es werden zwei freie, verstärkte AUX-Schaltausgänge am Decoder benötigt.

Lichtwechsel - Spezial / Wendezug

Bei dieser Lichtwechsel-Steuerung wird die werkseitige Funktionalität so abgeändert, dass alle Lichtbilder einzeln schaltbar werden können - je nach Decoder bzw. Original-Decoder werden ggf. zusätzliche Platinen zur Funktionserweiterung benötigt.

  • LBP-xxx-SRF (für Wendezug-Betrieb)
    mit getrennt schaltbarem Stirnlicht, Rücklicht und Fernlicht.

Es werden drei freie, verstärkte AUX-Schaltausgänge am Decoder benötigt.

Mit dieser Variante können auch alle anderen Möglichkeiten nachabgebildet werden, was ggf. aber zu erhöhtem Verkabelungsaufwand führt.

 
Hinweis/e
 
  • Empfehlung
    Da die Lokomotive werksseitig zwei Schaltfunktionen für das Fernlicht nutzt, das aber recht unsinnig ist, empfehle ich beim Austausch der vorhandenen Platinen die Verwendung der LBP-101-[S]-RF. Damit kann ohne Änderungen am vorhanden Decoder sowohl das Schlusslicht als auch das Fernlicht schaltbar gemacht werden.
  • LED-Vorwiderstände
    Diese  sind bereits auf der Austauschplatine enthalten und die vorh. auf dem originalen Decoder in der Lok müssen nicht geändert werden.
  • andere Loks
    Die Platine passt auch in Loks der BR 128, 152, BR 189 (z.B. 39896)
  • Ergänzungen
    Für die oft mit dieser Lok kombinierten IC-/IR Steuerwagen [43300 43301 43303 43304,  43305) von Märklin bzw. baugleiche Modelle von Trix gibt es eigene Platinen.
 

zugschluss Copyright © 2000-2020 [ Tabs/Sliders by Regular Labs[ex NoNumber] - Template by linelab.org - Menü-Systems by Joomla / SmartAddons -  WebDesign by [ HGH ]
Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind anerkanntes Eigentum der jeweiligen Inhaber.
zugschluss

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 03. März 2016 08:40