LBP-111 | BR 111 der DB / DBAG

37316Diese Platine bietet die Möglichkeit die in dem Modell vorhandene  Glühlampen-Beleuchtung auf LED-Technik umzustellen.
Nach meinen bisherigen Recherchen, wurden bisher - bezogen auf die Beleuchtung - zwei verschiedene Chassisvarianten - eines mit einer zentraler Glühlampe für das Stirnlicht und eines mit Doppel-Glühlampen (rt/ws )- gebaut. Das Gehäuse ist aber erfreulicherweise zu jedem Chassis kompatible und hat somit keinen Einfluss auf die Platine. Das gilt aber nicht für die darin verwendeten Lichtleiter, aber die werden hier eh nicht mehr benötigt.

BR111 Modelle von Märklin/TrixMärklin-Modelle der BR111 der DB
  

powered by
Modellbau-Wiki - Tipps und Tricks rund um den Modellbau

Site generated "on the fly" from Modellbau-Wiki with Sourcerer_Plugin for Joomla .... by Regular Labs (ex NoNumber/NL)

  Trix-Modelle der BR111 der DB
  

powered by
Modellbau-Wiki - Tipps und Tricks rund um den Modellbau

Site generated "on the fly" from Modellbau-Wiki with Sourcerer_Plugin for Joomla .... by Regular Labs (ex NoNumber/NL)

  LBP-111-Std
 

LED-Beleuchtungsplatine für die BR 111 in der Standard-Ausführung - ohne beleuchtete ZugZielAnzeige

*** verfügbar in kleinen Mengen ***
LBP-BR 111 V1b
Abbildung/-en beispielhaft
ergänzende Produkte

FStB LDP-RF-mtc
weitere Abbildungen

- derzeit liegen (noch) keine Daten vor -


Wenn sie an der Vervollständigung dieser Webseite zu diesem Thema, Punkt, etc. mitarbeiten wollen/können, dann senden sie mir bitte

  • ihre Informationen
  • Bilder des Modells
  • Bilder des Decoders
  • etc.
einfach an meine - im Impressum hinterlegte - eMail-Adresse.

Für ihre Mitarbeit bedanke ich mich schon einmal hier im Voraus.
... HGH

Info
Die Platine ermöglich den Umbau älterer Märklin Lokomotiven der BR 111 - die noch mit Glühlampen ausgerüstet sind - auf LED-Beleuchtung
  • Stirnlicht (warm-weiß)
  • Schlusslicht (rot)
  • Fernlicht (aufhellend)
  • optional mit beleuchteter, schaltbarer Zugzielanzeige ... siehe Variante LBP-111-ZZA
Umbau-Beispiele

Hier finden sie einige Links zu Umbau-Beschreibungen, bei denen diese Platinen verwendet wurden.

Beispiel 1
Beispiel 2
Beispiel 3
Beispiel 4
Platine

Bitte beachten sie unbedingt die Angaben zu den Lichtwechsel-Varianten.

Platinen

Leider kann ich den Web-Shop noch nicht in Betrieb nehmen.
Senden sie mir bitte bis auf Weiteres einfach eine eMail.
interesseBitte senden sie mir eine eMail und geben sie bitte die genaue Lichtwechsel-Variante an.
Lichtwechsel-Varianten

Die Platinen-Varianten sind für verschiedene Lichtwechsel-Möglichkeiten ausgelegt. Dabei wird zwischen drei wesentlichen Ausführungen unterschieden.

Lichtwechsel - Standard

Bei dieser Lichtwechsel-Steuerung wird die werkseitige Funktionalität beibehalten.

  • LBP-xxx-[SR] mit Stirnlicht + Rücklicht

    Die Platine ist für den direkten 1:1 Tausch mit der originalen Platine vorbereitet.
    Die Steuerung erfolgt nur über die F0-Funktion des Decoders.

Lichtwechsel - Erweitert

Bei dieser Lichtwechsel-Steuerung wird die werkseitige Funktionalität so abgeändert, dass einige Lichtbilder einzeln schaltbar werden - je nach Decoder bzw. Original-Decoder werden ggf. zusätzliche Platinen zur Funktionserweiterung benötigt.

  • LBP-xxx-[S]-R mit Stirnlicht und schaltbarem Rücklicht
  • LBP-xxx-[SR]-F mit Stirnlicht/Rücklicht und schaltbarem Fernlicht

Es wird ein freier, verstärkter AUX-Schaltausgang am Decoder benötigt.

  • LBP-xxx-[S]-RF mit Stirnlicht + schaltbarem Rücklicht und Fernlicht.

Es werden zwei freie, verstärkte AUX-Schaltausgänge am Decoder benötigt.

Lichtwechsel - Spezial / Wendezug

Bei dieser Lichtwechsel-Steuerung wird die werkseitige Funktionalität so abgeändert, dass alle Lichtbilder einzeln schaltbar werden können - je nach Decoder bzw. Original-Decoder werden ggf. zusätzliche Platinen zur Funktionserweiterung benötigt.

  • LBP-xxx-SRF (für Wendezug-Betrieb)
    mit getrennt schaltbarem Stirnlicht, Rücklicht und Fernlicht.

Es werden drei freie, verstärkte AUX-Schaltausgänge am Decoder benötigt.

Mit dieser Variante können auch alle anderen Möglichkeiten nachabgebildet werden, was ggf. aber zu erhöhtem Verkabelungsaufwand führt.

Hinweis/e

  • Empfehlung:
    Da die Lokomotive bei der Bahn auch als Wendezug-Lokomotive eingesetzt wird, empfiehlt es sich; auch für ein so eingesetztes Modell beim Austausch der Beleuchtung gleich die Verwendung der LBP-xxx-[]-SRF vorzusehen.Damit kann mit einem geeigneten Decoder - dieser benötigt mind. 3 verstärkte AUX-Ausgänge + zusätzlich F0 mit (LV/LH - sowohl das Stirnlicht, das Schlusslicht und auch das Fernlicht getrennt schaltbar gemacht werden.
  • LED-Vorwiderstände

    Diese sind bereits auf der Austauschplatine enthalten und die ggf. auf dem originalen Decoder in der Lok vorhandenen müssen nicht geändert werden.

  • Lichtleiter [LL]

    Die vorhanden LL werden nicht mehr weiter verwendet. Die LL-Öffnungen müssen mit geeignetem LL-Material neu verschlossen werden. Dies kann aus den den "Stummeln" des alten Lichtleiters oder mit Hilfe des mitgelieferten neuen Lichtleitermaterials neu angefertigt werden. Dazu ist ein scharfes Cuttermesser erforderlich und zusätzlich etwas Flexkleber.

  • Montage
    Die Platine wird an Stelle des originalen Lichtleiters in der Lok befestigt. Dazu muss diese entweder mit Doppel-Schaumklebeband oder mit Flexkleber fixiert werden.

 
LBP-111-ZZA
 

LED-Beleuchtungsplatine für die BR 111 in der S-Bahn-Ausführung mit beleuchteter ZugZielAnzeige

*** verfügbar in kleinen Mengen ***
LBP-BR 111 V1b
Abbildung/-en beispielhaft
ergänzende Produkte

FStB LDP-RF-mtc
weitere Abbildungenbr111ZZA

Abbildung einer BR111 in S-Bahn-Ausführung mit beleuchteter Zugzielanzeige [ZZA].

Die ZZA kann im Modell dann über einen eigenen Decoder-Funktionsausgang geschaltet werden.

Weitere Bilder zum Thema.

br111-zza-light-offbr111-zza-light-on
Info
Die Platine ermöglich den Umbau älterer Märklin Lokomotiven der BR 111 - die noch mit Glühlampen ausgerüstet sind - auf LED-Beleuchtung
  • Stirnlicht (warm-weiß)
  • Schlusslicht (rot)
  • Fernlicht (aufhellend)
  • mit beleuchteter Zugzielanzeige (getrennt schaltbar)
Umbau-Beispiele

Hier finden sie einige Links zu Umbau-Beschreibungen, bei denen diese Platinen verwendet wurden.

Beispiel 1
Beispiel 2
Beispiel 3
Beispiel 4
Platine

Bitte beachten sie unbedingt die Angaben zu den Lichtwechsel-Varianten.

Platinen

Leider kann ich den Web-Shop noch nicht in Betrieb nehmen.
Senden sie mir bitte bis auf Weiteres einfach eine eMail.
interesseBitte senden sie mir eine eMail und geben sie bitte die genaue Lichtwechsel-Variante an.
Lichtwechsel-Varianten

Die Platinen-Varianten sind für verschiedene Lichtwechsel-Möglichkeiten ausgelegt. Dabei wird zwischen drei wesentlichen Ausführungen unterschieden.

Lichtwechsel - Standard

Bei dieser Lichtwechsel-Steuerung wird die werkseitige Funktionalität beibehalten.

  • LBP-xxx-[SR] mit Stirnlicht + Rücklicht

    Die Platine ist für den direkten 1:1 Tausch mit der originalen Platine vorbereitet.
    Die Steuerung erfolgt nur über die F0-Funktion des Decoders.

Lichtwechsel - Erweitert

Bei dieser Lichtwechsel-Steuerung wird die werkseitige Funktionalität so abgeändert, dass einige Lichtbilder einzeln schaltbar werden - je nach Decoder bzw. Original-Decoder werden ggf. zusätzliche Platinen zur Funktionserweiterung benötigt.

  • LBP-xxx-[S]-R mit Stirnlicht und schaltbarem Rücklicht
  • LBP-xxx-[SR]-F mit Stirnlicht/Rücklicht und schaltbarem Fernlicht

Es wird ein freier, verstärkter AUX-Schaltausgang am Decoder benötigt.

  • LBP-xxx-[S]-RF mit Stirnlicht + schaltbarem Rücklicht und Fernlicht.

Es werden zwei freie, verstärkte AUX-Schaltausgänge am Decoder benötigt.

Lichtwechsel - Spezial / Wendezug

Bei dieser Lichtwechsel-Steuerung wird die werkseitige Funktionalität so abgeändert, dass alle Lichtbilder einzeln schaltbar werden können - je nach Decoder bzw. Original-Decoder werden ggf. zusätzliche Platinen zur Funktionserweiterung benötigt.

  • LBP-xxx-SRF (für Wendezug-Betrieb)
    mit getrennt schaltbarem Stirnlicht, Rücklicht und Fernlicht.

Es werden drei freie, verstärkte AUX-Schaltausgänge am Decoder benötigt.

Mit dieser Variante können auch alle anderen Möglichkeiten nachabgebildet werden, was ggf. aber zu erhöhtem Verkabelungsaufwand führt.

Hinweis/e

  • Empfehlung:
    Da die Lokomotive bei der Bahn auch als Wendezug-Lokomotive eingesetzt wird, empfiehlt es sich; auch für ein so eingesetztes Modell beim Austausch der Beleuchtung gleich die Verwendung der LBP-xxx-[]-SRF vorzusehen.Damit kann mit einem geeigneten Decoder - dieser benötigt mind. 3 verstärkte AUX-Ausgänge + zusätzlich F0 mit (LV/LH - sowohl das Stirnlicht, das Schlusslicht und auch das Fernlicht getrennt schaltbar gemacht werden.
  • LED-Vorwiderstände

    Diese sind bereits auf der Austauschplatine enthalten und die ggf. auf dem originalen Decoder in der Lok vorhandenen müssen nicht geändert werden.

  • Lichtleiter [LL]

    Die vorhanden LL werden nicht mehr weiter verwendet. Die LL-Öffnungen müssen mit geeignetem LL-Material neu verschlossen werden. Dies kann aus den den "Stummeln" des alten Lichtleiters oder mit Hilfe des mitgelieferten neuen Lichtleitermaterials neu angefertigt werden. Dazu ist ein scharfes Cuttermesser erforderlich und zusätzlich etwas Flexkleber.

  • Montage
    Die Platine wird an Stelle des originalen Lichtleiters in der Lok befestigt. Dazu muss diese entweder mit Doppel-Schaumklebeband oder mit Flexkleber fixiert werden.

 

zugschluss Copyright © 2000-2020 [ Tabs/Sliders by Regular Labs[ex NoNumber] - Template by linelab.org - Menü-Systems by Joomla / SmartAddons -  WebDesign by [ HGH ]
Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind anerkanntes Eigentum der jeweiligen Inhaber.
zugschluss

Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 20. März 2019 05:09