BR 236 - V36 der DB / LED-Beleuchtung mit Schlusslicht - Standard bzw. Erweitert

 umba3146-2Die V36-/BR 236 Lokomotive wird seit ihrem ersten Erscheinen werksseitig mit einem Kunststoffgehäuse und mit einer Glühlampenbeleuchtung ausgerüstet.

War es anfangs nur eine Glühlampe, wurde später dann zwar noch eine zweite eingebaut, die das von Anfang an bestehende Ausleuchtproblem bei der Stirnbeleuchtung aber auch nicht wirklich richtig gelöst hat. Eine Schlussbeleuchtung ist/war allerdings leider nie vorgesehen.

Das Projekt

Wer also die Beleuchtung seiner Lokomotive mit neuer LED-Technik - incl. Schlusslicht - austatten möchte, muss etwas mehr Aufwand einbringen. Dafür bekommt man aber auch etwas Schönes. So wird die Lok dann neben dem warm-weissen Stirnlicht auch noch rote Schluslichter bekommen, was gerade bei Lok-solofahrten und im Wendezug betrieb für vorbildlicht orientierte Modellbahner nicht unwichtig sein wird.

Somit sind schon einmal einige gute Voraussetzungen werkseitig geschaffen, der Lokomotive auch eine Schlussbeleuchtung einzubauen. Wenn gleich doch genügend Arbeiten notwendig sind. Vieles kann jedoch durch eine geeignete Beleuchtungsplatine vereinfacht werden. In diesem Artikel wird beschrieben, wie man die Lok entsprechend vorrüstet und dann die neuen Platinen einbaut.

Benötigte Materialien & Werkzeuge

PlatinenLBP-V36-2F
 

... für Lokomotiven mit 2 Heckfenstern ! Die Platinen wurden überarbeitet:

  • Jetzt 0603er Widerstände mit geringerer Bauhöhe. Somit ist jetzt die Montage der rückseitigen Platine leichter.
  • Bessere Kabelführung durch seitliche Öffnung bei der hinteren Platine.
LBP-V36-F2-A V3b LBP-V36-F2-B V3b
Abbildung/-en beispielhaft
ergänzende Produkte
LP-03 LDP-LF-mtcDP-LF-mtc LDP-LF-mtc-Fx LDP-LF-mtc-TLX
weitere AbbildungenV36 wsV36 rt
Info

Die von Märklin bisher hergestellten Modelle der DB-Baurehe V36, haben alle eine Standard-Beleuchtung. Ursprünglich wurde nur eine Glühlampe später dann 2 Glühlampen eingesetzt. Insgesamt ist die werkseitige Beleuchtung der Lok aber nicht befriedigend.

Mit diesen Platinen kann man die Lokomotive mit einer LED-Beleuchtung incl. Schlusslicht(rt) umrüsten.

newestDas Schlusslicht kann jetzt epochengerecht konfiguriert werden.

Epoche Bahn Anzahl Ort
II DRG / DR 1 unten rechts
III DB 2 unten rechts/links
Modelle

Alle Märklin Modelle mit einer / zwei Glühlampen.

Märklin alle Modelle
Trix nur Modelle auf Märklin-Basis
Umbau-Beispiele

Hier finden sie einige Links zu Umbau-Beschreibungen, bei denen diese Platinen verwendet wurden.

Beispiel 1 Allerlei zur V36
Beispiel 2 Interessanter Umbaubericht in einem anderen Forum
Beispiel 3
Beispiel 4
Platine

Leider kann ich den Web-Shop noch nicht in Betrieb nehmen.
Senden sie mir bitte bis auf Weiteres einfach eine eMail.
interesseBitte senden sie mir eine eMail
Hinweis/e

Dieses Platinen-Set ist nur für Lokomotiven mit 2 Heckfenstern zu verwenden.

 
LBP-V36-3F
 

.... für Lokomotiven mit 3 Heckfenstern

LBP-V36-F3v_LS_V20a LBP-V36-F3h_LS_V20a
Platine für Lok-Vorderseite Platine für Lok-Rückseite
Abbildung/-en beispielhaft
ergänzende Produkte:
LP-03
InfoI

Ursprünglich wurde nur eine Glühlampe später dann 2 Glühlampen eingesetzt.

Mit diesem Umbausatz kann man die V36 mit einer LED-Beleuchtung incl. Schlusslicht(rt) umrüsten.

Modelle
Modelle (Auflistung ggf. unvollständig)
Märklin
Trix
Umbau-Beispiele
Hier finden sie einige Links zu Umbau-Beschreibungen,bei den diese Platinen verwendet wurden.
Beispiel 1
Beispiel 2
Beispiel 3
Beispiel 4
Platine

Leider kann ich den Web-Shop noch nicht in Betrieb nehmen.
Senden sie mir bitte bis auf Weiteres einfach eine eMail.
interesseBitte senden sie mir eine eMail
Hinweis/e

Dieses Platinen-Set ist nur für Lokomotiven mit 3 Heckfenstern zu verwenden.

 
Kabel
 

LED-STORE Waldheim

Anfang 2013 fiel mir auf ebay ein Anbieter auf, der sehr dünne Litzen (d=0,04 mm2/ D=0,5 mm2) - speziell zur Modell-Verdrahtung - in verschiedenen Farben und Ausführungen (Einfach-/ Doppel-Litze) anbietet. Erste Tests der Kabel verliefen sehr erfolgreich, so das ich nunmehr meine gesamten Kabel dort beziehe. Hier geht es zum ebay-shop des Anbieters und hier direkt zu den Kabeln.

Der Anbieter betreibt unter www.led-store.de auch einen eigenen Web-Shop - dort sind die Preise noch etwas günstiger.

Zu den Litzen im dortigen Shop.

LED-Baron (ebay)

Auf eBay bietet LEDBaron eine große Anzahl verschiedenfarbiger, dünner Litzen mit Außendurchmesser: 0,5mm und einem Kupferquerschnitt: 0,04mm² an. Ein großer Vorteil besteht darin, dass man auch größer Mengen zu deutlich reduzierten Preisen bekommen kann.

 
Kleber, Schrumpfschlauch, etc.
 
  • Kleber

TextilGlasStein-Kleber_VBS-Hobbyversand_642439Da im Verlauf der Arbeiten immer etwas zu fixieren ist, ist ein reversibler Kleber, also einer, der im Bedarfsfall wieder entfernbar ist, recht hilfreich ... mehr

  • Schrumpfschlauch (verschiedene Größen & Farben)

ssl sw 150Tip: Zum Isolieren und Verlegen von Anschlußleitungen ist es ratsam auch etwas Schrumpf- oder ISO-Schlauch (d=1...2 mm) einzusetzen. Dieser verringert dann beim Schrumpfen den Durchmesser meist um ca. die Hälfte.

Auf ebay gibt es dazu haufenweise Angebote. Einfach mal in die Suche dort "Schrumpfschlauch" eingeben und los geht's. Ggf. dann sie Suche noch weiter verfeinern.

 
Werkzeuge
 
Alle hier gezeigten Abbildungen sind nur beispielhaft.
  • Löt-/Entlötwerkzeuge

    wie sie im Elektronik-Fachhandel erhältlich sind.

    • Lötstation

      minibohrDiese sollte dafür ausgelegt sein, auch feine SMD-Bauteiule löten zu können. Es gibt eine Vielzahl von passenden Modellen. Für teils recht kleines Geld, bekommt man schon brauchbare Geräte, auch mit guter Qualität,  aus FernOst. Wichtig ist, dass er

      - nicht zu klobig in den Hand liegt,
      - austauschbare Spitzen hat
      - die Spitzen bezahlbar sind
      - eine Temperatureinstellung und -regelung besitzt
      - Temperaturreduzierung in Arbeitspausen. Diese verbessert auch die Lebensdauer der Lötspitzen und spart Energie.

    • minibohrLötzinn

      Dieses sollte für SMD-Lötungen fein genug sein. Ich verwende welches mit 0,5 mm Stärke.

    • Lötspitzen-Reiniger

      minibohrBeim Löten ist es kaum vermeidbar, dass die Lötspitze in Arbeitspausen verzundert und beim späteren Einsatz das Lötzinn nicht mehr schmiltzt bzw. auch die Wärmeübertragung zum Bauteil nicht mehr funktioniert. Als ideal hat sich eine Reinigungswolle in einer halbseitig geöffneten Dose herausgestellt

    • minibohrEntlötgerät

      Dazu eignet sich eine Hand-Entlötpumpe.

    • minibohrPinzette

      Um SMD-Bauteile zu setzen, ist es unabdingbar, eine Pinzette zu verwenden. Besonders geeignt sind welche, die eine gebogende Spitze aufweisen.

  • Bohrmaschine

    minibohrFür viele kleine Bohrarbeiten ist es eigentlich unerlässig eine Kleinbohrmaschine (verschiedene Hersteller: z.B. Dremel, etc.) zur Verfügung zu haben. Der nebenstehend gezeigte "Dremel" sei hier nur beispielhaft gezeigt

  • Bohrkloben

    Es ist oft unerlässlich auch von Hand bohren zu können.

    bohrkloebchen-3Mit dessen Hilfe kann man Bohrungen von Hand, vornehmlich in Kunststoffen oder ähnl. weichen Werkstoffen anfertigen. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen (mit Spannzangen, Minibohrfutter, etc.) von ebenso verscheidenen Herstellern (Fohrmann Werkzeuge, eBay, etc.)
    Ich persönlich setzte die abgebildete Ausführung ein..

  • Bohrer

    thumb dremel bohrsetEs sollten HSS-Bohrer von 0.3 - 2.5 mm und 3, 3.2, 4, 5, 6 mm verfügbar sein.


    Oft gibt es diese als Sets bei verschiedenen Anbietern zu kaufen.
  • Trennscheibe

    thumb dremel trennscheiben 1000Für kleinere Trennarbeiten, ist es oft hilfreich mit einer kleinen Trennscheibe, die man in den Dremel spannen kann, zu arbeiten. In der Diamantausführung sind diese sogar sehr hilfreich.

  • Skalpell

    thumb scalpell 1000thumb skalpell-ersatzklingen 1000Oft ist es hilfreich ein Skalpell zur Hand zu haben. Dieses besitzt i.d.R. extrem scharfe, auswechselbare Klingen. So köennn dann kleine "Schnitzarbeiten" gelingen.


    Eine bis mehrere Packungen Ersatzklingen sind auch ganz hilfreich.
  • Pinsel

    thumb pinselsetFür feine Malereien oder Farbausbesserungen sollten einige Pinsel vorhanden sein. Da gibt es unterschiedlichste Ausführungen und Qualitäten. In Baumärkten, Discounter-Laden etc. gibt es machmal preiswerte Sets die durchaus brauchbar sind.


    Aber auch im Modellbahnfachhandel ist man gut bestückt.
  • Vielfach-Messinstrument

    VC 140Zur Durchführung verschiedener Messaufgaben, sollte ein Multimeter vorhanden sein. Die meisten Geräte besitzen verschiedene Messbereiche für Strom(AC/DC), Spannung (AC/DC), Widerstand, Diodentest, etc. Die aufgeführten Bereiche sollten allerding schon vorhanden sein.


    Das braucht sonst nichts großartigens zu sein. Ausreichende Geräte gibt es bereits für kleines Geld (~20 €) im Elektronik-Fachhandel.
  • Lupenlampe

    Für filigranes Arbeiten kommt es neben geeigneter Fingerfertigkeit auch auf "Gutes Sehen" an. Dazu ist eine Lupenlampe sehr hilfreich. Dabei sollte aber eine gewählt werden, die einen "Einblick von Oben" gewährleistet und die beleuchtet ist. Durch den Durchlick von Oben hat man beim Arbeiten beide Hände frei, was manchmal von entscheidender Bedeutung ist.zwinkernd

    Der Markt hält dazu eine fast unüberschaubare Vielfalt bereit..

 

Der Umbau

Gehäuseabnahme

BR236-V36 Geh-oeffnen-2-200BR236-V36 Geh-oeffnen-1-200

Um an die "Innereien" heranzukommen, muss zunächst einmal das Gehäuse abgenommen werden.
Zuerst muss die rechteckige Abdeckung auf dem Vorbau nach oben abgehoben werden. Dazu diese vorsichtig an den Seiten mit dem Fingernagel anhebeln.Nach dem Abziehen des Deckels sieht man auch schon die Gehäuseschraube. Wenn diese gelöst wird, kann das ganze Gehäuse nach oben abgehoben werden.

Die Gehäuseschraube wird am Besten im Loch belassen und alles wird wieder durch die rechteckige Abdeckung verschlossen. So wird sie sicher aufbewahrt und kann nicht verloren gehen.

Wenn sie sich nicht sicher sind, schauen sie bitte in der Gebrauchsanweisung der Lokomotive genau nach.

Gehäuse-Anpassungen

Für den späteren Einbau der neuen Platinen müssen ggf. kleinere Anpassungen am Gehäuse vorgenommen werden.

Ausbau der vorhandenen Lichtleitereinsätze

Dazu werden die kompletten Lichtleiter aus dem Gehäuse vorsicht von Innen soweit gelockert, dass sie komplett entnommen werden können. Sie werden nicht mehr weiter verwendet.

Beim hinteren Lichtleiter sind zuvor die Seitenfenster-Einsätze zu entfernen.

Einbau der Platinen

Anpassen der Platinen

Diese sind zwar weitgehend passgenau, aber durch die Handanfertigung kann es aufgrund von Toleranzen bei den Platinenabmessungen bzw. LED-Positionen zu kleineren Abweichungen kommen.

Anfasen der inneren Lichtleiter-Öffnungen 

Da es in der Lok recht eng zugeht, sollten die auf den Lichtplatinen aufgelöteten LEDs ein klein wenig in die Lichtaustrittsöffnung von innen hinein reichen. Ggf. müssen die inneren Öffnung mit einem Bohrer etwas aufgeweitet werden, damit die LEDs eintauchen können.

Man muss hier aber unbedingt von Hand bohren und aufpassen, da nicht wirklich viel Material zur Verfügung steht. Geht man zuweit, fällt vorne die vorstehende Lichtleiterhülle ab.

Korrektur der Platinen-Abmessungen
Kleinere Korrekturen sind mit einer Nadelpfeile oder mit dem Scalpell möglich.

Einsetzen der Platinen

Die Platinen werden nun eingesetzt und so positioniert, dass die LEDs möglichst direkt in der Lichtleiteröffnung zu sitzen kommen.

Am besten verbindet man die Anschlußdrähte zuvor mit einer Batterie(9V)/Spannungsquelle um zu sehen, dass der Lichtaustritt auch genau aus den richtigen Lichtleiteröffnungen erfolgt.

Hat man die richtige Position gefunden, kann die Platine mit etwas Flex-Kleber fixiert werden.
Ich verwende den Flexkleber, weil er immer die Möglichkeit bietet, dass man alles wieder korrigieren kann - bis hin zu totalen "Abriss". Sekundenkleber ist dazu kaum geeignet.

Die Verkabelung

Lichtwechsel

Da die Lokomotive jetzt mit den neuen Platinensowohl das A-Licht(ww), als auch das Schlusslicht(rt) zeigen kann, müssen die Anschlusskabel dazu passend verdrahtet werden.

Lichtwechsel-Standard

LW-led-stdIn diesem Fall wird das Stirn- und das Schlusslicht für jede Fahrtrichtung - wie im Bild - zusammengeschaltet.
Dabei sind die LEDs an den Decoder angeschlossen, dass die Beleuchtung dann beidseitig über die Funktion-Taste (F0) ein und ausgeschaltet wird.
Außerdem brennt dabei dann immer in Fahrtrichtung vorne das Stirnlicht (A-Licht) und hinten das Schlusslicht.

Lichtwechsel-Erweitert

LW-led-erw Wenn der Decoder zwei verfügbare, "verstärkte", richtungsabhängig arbeitende Ausgänge besitzt, kann man auch besondere "Lichtspiele" für:
  • Wendezugbeleuchtung
  • Schlusslichtabschaltung,
  • Rangierlicht
einbauen.

Mögliche Beleuchtungen:

Lok mit angehängten Wagen

Lok mit angehängten
Wagen
wgn1rwgnlok3w0 -> F0 schaltet das Spitzenlicht an Führerstand 1 ein.Das Licht an der Führerstand 2 (Wagenseite) ist
dunkel.
Am Zugende leuchtet das Schlusslicht [ein/zwei] Rot.
Lok ohne angehängte
Wagen

(S
olofahrt)
lok3w2r -> F0[LV] schaltet das Spitzenlicht an Führerstand 1 ein.
F1(v) zusätzlich, schaltet das Schlusslicht an Führerstand 2 ein.
lok3w2r-R <- F0[LR] schaltet das Spitzenlicht Führerstand 2 ein.
F2(r) zusätzlich, schaltet das Schlusslicht an Führerstand 1 ein.
Wendezugbetrieb stw0w2rwgnlok3w0 -> Lok zieht ...... die Wagen F0[LV] ein
stw3w0rwgnlok0w2r <- Lok schiebt ... die Wagen F0[LR] aus, F2(r) Ein
Rangierfahrt lok3w3w <-> Rangiergang [RG] Ein
F0[LV+LR]... im Decoder richtungsunabhängig gemappt. vorwärts:

Decoderträger

Dies ist nun die erste echte mtc-Platine im L-Format. Sie weisst sogar noch Tuning-Möglichkeiten auf.

Platine

Auch diese Platine kann leider nur für die soundlosen Decoder verwendet werden, da für die längeren Sound-Decoder leider der Filterblock im Wege steht.

Märklin / Trix: mtc-Platine L-Format - Variante 2
mtc logo
612148  VO041015A 612148  VO041015A
Oberseite Unterseite
  ET-#: 612148, 111791 ? / VO041015A
Anschluß-/Bestückungs-/Schaltplan
mae pcb mtc-L xxxxxx VO041015A con
Wenn sie sich anmelden / registrieren, können sie den vollen Umfang dieser Web-Seite mit weiteren Detail-Informationen ansehen.

If you login / register , you will have a total look to this website with even more detail information.
Montage
Montage in Halterung/Fassung f2 k(E)405040.: © by Märklin/Trix
258820 686790 pcb HalteplatteSchraubeE258820.: © by Märklin/Trix

Die Montage der Platine erfolgt mit der:

  • Halterung  E258820 bei Platinen mit Vorder- und Rückseitenbestückung
  • Halterung  E405040 bei Platinen ohne Rückseitenbestückung  
  • Schraube  E7867xx

an einem vorhanden Montage-Steg/Boden, oder mit Doppel-Schaumklebeband in der Lokomotive.

Die elektrische Verbindung zur Gleismasse (Gehäuse / Schiene) muss über Kabel und Lötösen hergestellt werden.

Montage ohne Halterung/Fassung

Aufgrund der einseitigen Bauteile-Montage ist auch eine Montage ohne Fassung möglich. Dazu wird die Platine mit einem Streifen doppelseitigen Klebebands fixiert.

Tuning
Die auf der Platine noch umbestückten PADs gehören zu einem AUX4-Verstärker. Diesen kann man durch Nachbestückung der fehlenden Bauteile noch verfügbar manchen.
Wenn sie sich anmelden / registrieren, können sie den vollen Umfang dieser Web-Seite mit weiteren Detail-Informationen ansehen.

If you login / register , you will have a total look to this website with even more detail information.

Einsetzen neuer Lichtleiter

Jetzt müssen nun noch neue Lichtleiter eingesetzt werden. DHG500 det-08
Dazu werden aus dem mitgelieferten Lichtleitermaterial mit einem Cuttermesser/Skalpell passende kleine weisse und rote Lichtleiterstücke abgeschnitten. Die Länge sollte dabei 3-5 mm nicht überschreiten.

Die Lichtleiter werden dann vorsichtig mit wenig Flex-Kleber in den Öffnungen fixiert. Dazu vorher etwas Kleber mit einer feinen Nadelspitze im Inneren der Bohrung einbringen.

Bitte keinen Sekundenkleber verwenden, da dieser zu späteren Ausblühungen neigt.

Verwenden sie am Besten den oben angegebenen "Schmucksteinkleber" oder etwas "Pritt".

Fazit

Durch diese Umbaumaßnahme wird die Beleuchtung und Funktionalität der Lokomotive stark verbessert.

Ab sofort macht also das Spielen durch die neuen Funktionen noch mehr Spaß und die Führerstandsbeleuchtung zeigt dem Lokführer wo es lang geht beim Bedienen der Lok.


zugschluss Copyright © 2000-2021 [ Tabs/Sliders by Regular Labs[ex NoNumber] - Template by linelab.org - Menü-Systems by Joomla / SmartAddons -  WebDesign by [ HGH ]
Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind anerkanntes Eigentum der jeweiligen Inhaber.
zugschluss

Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 02. April 2014 17:12