StormLab Template


BR23 / [3923x] - Optik-Tuning


BR23 / [3923x] - Optik-Tuning

arrow_right

 tune39230 200Märklin hat zwar die Lok in 2009 neu konstruiert und allerlei technische Raffinessen und Verbesserungen gegenüber dem alten Mödell aus den 60er Jahren eingebaut, aber bei der Optik der Lok wurde dann doch vielleicht Einiges etwas frei interpretiert.

Anmerkung des Authors

Es mag sein, dass viele der hier nachfolgend aufgeführeten Punkte nicht immer bereits werkseitig so waren, wenn man den Zeitpunkt der Modellabbbildung zu Grunde legt. Trotzdem stellen sie - aus meiner Sicht - aber nette "Eyecatcher" dar, die dem Modell sicher auch gut stehen würden.

Iin einzelnen Fällen mag es auch durchaus Gründe für bestimmte Reduzierungen geben, wenn diese z.B. das Fahrverhalten beeinflussen.

jung 11474 57 250jung 11474 58 250Ofti kann aber nicht mehr/immer zweifelsfrei geklärt werden, ob das Aussehen der Loks, wie man sie heute teils auf Bildern im Internet findet, auch immer dem Auslieferungszustand entsprach. In vielen Fällen werden die heute noch vorhandenen - teils museal aufbereiteten Loks - ein bisschen dem modernen Zeitgeist unterworfen, der wohl nicht immer mit dem Auslieferungszustand über einstimmen muss.

hagen eckesey juni 1964 23 006 vom bw siegen 395d14a6 523b 4fd6 a0f1 d7737cbdc484 cut 250Die oben abgebildete Lok ist ein gutes Beispiel dafür, was man bei einer Aufarbeitung so alles zu gut machen kann. Ich glauibe kaum, dass die Loks früher z.B. Puffertellerwarnanstriche und werkseitig gelbe Elektroschaltkästen hatten. Auch die durchgehende rote Einfärbung des gesamten unteren Fahrzeugberiches scheint mir etwas übertrieben zu sein. Die Abbildung der nebenstehenden Lok weicht im Betriebszustand  doch teils sehr erheblich ab.

Original und Modell

In Ermangelung beidseitiger Farbfotos einer originalen 23 008 verwende ich hier Bilder von bauähnlichen Lokomotive, um die Details zu zeigen.

 Original  Modell
 hen 28615 52 cut 350 39233 big 350

Der Unterschied ist schon sehr gravierend.
Man muss aber nicht gleich eine komplette Alterung durchführen. Es reicht ja schon, wenn man das Modell vorsichtig an das Original angleicht.

mögliche, änderbare Details

Als Beispiele sollen hier mal folgende Möglichkeiten genannt werden:

  • Schwärzung der Auftritte im Bereich der Lok-Aufstiegsleitern und -Umläufe
  • Schwärzung der Auftritte im Bereich der Rangiertritte bei Lok & Tender
  • farblich hervorgehobene Stromverteilerdosen unterhalb des Umlaufes
  • Verkürzung und farbliche Nachbehandlung der Verrohrung unter dem Führerhaus
  • Farbbehandlung der Kesselarmaturen im Führerstand
  • Stützstreben unterhalb des vorderen Führerstandes

Das nachfolgende Bild zeigt die farblichen Änderungen, wenn sie mit der Maus darüber fahren.

39233 big 710

Doch nun mal der Reihe nach.

schwarze Gehwege gefällig

Viele Auftrittsbleche im Bereich des Umlaufs unterhalb des Führerhauses, der Leitern und Rangiertritte wurden von Märklin einfach rot eingefärbt. Auf vielen Bildern im sind diese jedoch schrwarz eingefärbt, was wohl auch dem Regelzustand entsprach. Hier kann also mit etwas schwarzer Farbe nachgeholfen werden.

Auftritte im Bereich der Lok-Aufstiegsleitern und -Umläufe

Die inneren Stufen der Führerhausleitern am linken und rechten Aufstieg waren wohl schwarz. Ebenso sind die Umlaufbleche wohl schwarz gewesen.

Auftritte im Bereich der Rangiertritte bei Lok & Tender

Auch die Stufen der Rangiertritte sehen eingeschwärzt doch viel besser aus.

... unter dem Führerhaus

Unterhalb des Führerhauses sieht es bei der Märklin-Lok doch recht spartanisch aus. Auf der rechten Seite befindet sich dort zwar die Indusi, aber das war es dann auch schon.Die Stecklöcher für eine zweite Indusi (Ep. IV Modell) sind auf der linken Seite natürlich sichtbar und machen keinen guten Eindruck. Auch fehlen die sonst üblichen Stützstreben. Außerdem hat man es bei der Verrohrung wohl auch nicht so genau genommen.

hen 28542 56 cut

Anpassung der Verrohrung

Unterhalb der Elektroleitungen verläuft ein dickes Rohr, das bei Märklin durchgehend ist, aber auf allen Abbildungen von originalen Loks erst rechts unterhalb des Führerhauses beginnt, dann nach unten schwenkt und im unteren Führerhausbereich weiter verläuft. Dieses Rohr ist i.d.R. geschwärzt oder mit einer dunklen Isolierung ? versehen.

Diese Anpassung kann man leicht mit einem Skalpell und etwas dunkler Farbe nachbilden.

Stützstreben unterhalb des vorderen Führerstandes

Unterhalb des Führerhauses befinden sich bei den originalen Lokomotiven - rechts wie links - Stützstreben (die mit den großen Löchern), die als Rahmenversteifung und Führerhausstütze dienen. Diese sind leider im Modell nirgendwo erkennbar/vorhanden.

Stromverteilerdosen unterhalb des Umlaufs

Auf vielen Abbildungen von Dampfloks findet man farblich gelb abgesetzte Stromverteilerdosen unterhalb des Umlaufes. Nun mag es sein, dass das nicht immer bereits werkseitig so war, wenn man den Zeitpunkt der Modellabbildung zu Grunde legt. Trotzdem stellt es - aus meiner Sicht - aber einen netten "Eyecatcher" dar, der dem Modell sicher auch gut stehen würde.

 Farbbehandlung der Kesselarmaturen im Führerstand

3923x det8Wer den ansich werkseitig tristen Führerstand etwas aufpeppen möchte, kann mit etwas roter/weißer Farbe die Armaturen und Hebel/Räder einfärben.


zugschluss Copyright © 2000-2017 [ Tabs/Sliders by Regular Labs[ex NoNumber] - Template by linelab.org - Menü-Systems by Joomla / SmartAddons -  WebDesign by [ HGH ]
Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind anerkanntes Eigentum der jeweiligen Inhaber.
zugschluss

Zuletzt aktualisiert: Samstag, 25. Juli 2015 15:57

Computer

neue Artikel

Anmeldung / Login

Für erw. Ansichten müssen sie sich registieren.


For ext. views you have to register.

Wetter


Das Wetter heute
Das Wetter morgen

Visitors Counter

222306
HeuteHeute521
GesternGestern554
Diese WocheDiese Woche2229
Dieser MonatDieser Monat8518
GesamtGesamt222306
max. Besucher am: - 05.04.2017 : 8606
Statistik erstellt: 2017-08-16T18:30:29+02:00
Ihre IP - 107.22.61.174
UNKNOWN
Angemeldet -13
Gäste -32
Registrierte -708
heute registriert -0

Neueste Seiten

Copyright © 2017 HGHs Modellbahn-Seite. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Meist gelesen