StormLab Template


BR 193-E93 | Schlusslicht, Rangiergang, Doppel-A [remastered]


BR 193-E93 | Schlusslicht, Rangiergang, Doppel-A [remastered]

arrow_left

 umba37870Das spezielle, einseitige Schlusslicht für eine Schiebelok, ist bei dieser - oft in dieser Betriebsart eingesetzten Lok - leider nicht vorhanden. Somit ist auf der Modellbahn ein vorbildhafter Betrieb nur eingeschränkt möglich.

Mit einer kleinen Bastelei kann es aber nachgerüstet werden. Ganz nebenbei kann dann auch gleich das Thema "Echter Rangiergang", der natürlich auch nicht gemappt ist - mit erledigt werden.

Anmerkung des Authors: Sept. 2015:
Seit Q3/2014 tauchen jetzt vermehrt doch Lokomotiven auf, die den Rangiergang neben der ABV nun bereits werkseitig gemappt haben - man hat also offensichtlich dazugelernt.

Rangiergang

Der im Decoder zwar vorhandene "Rangiergang (1/2 Vmax)" wird werksseitig auch bei dieser Lok ignoriert.. Aber dafür besitzt die Lok eine beidseitige Stirnlichtabschaltung ( für Wendezug- und Mehrfachtraktionsbetrieb ) und eine Möglichkeit das Doppel-A-Licht zu zeigen. Aber was soll das Doppel-A ohne den zugehörigen Rangiergang.

Na ja, durch Abändern des werksseitigen Funktion-Mappings kann das schnell korrigiert werden.

Das neue Funktion-Mapping in der Übersicht

Standard-Mapping

Bei dieser Variante wird lediglich der Rangiergang dem Icon zugeordnet. Das hat zur Folge, dass die zugehörige Lichtsteuerung komplett dem Spieler überlassen wird, er muss also wie ein echter Lokführer arbeiten.

E93 RG

Erweitertes-Mapping

Bei dieser etwas bequemeren Variante wird zusätzlich zum Rangiergang auch die Lichtstuerung dem Icon zugeordnet, so das die zugehörige Lichtsteuerung (Doppel-A) automatisch mit der Auswahl des Rangiergangs erfolgt.

E93 RG F1 F2A-Licht

Der Rest - das Lokbild und die fertige CS2-Ansicht

E93 RG F1 F2A-Licht Lokbild E93 RG F1 F2A-Licht Lokbild CS2

Schlusslicht für Schubbetrieb

Die Lok wurde ja z.B. an der "Geislinger Steige" auch intensiv als Schiebelok eingesetzt. Hier ein Bild mit einer BR194 aus früheren Tagen. Für ein Insider-Modell wäre es somit nicht schlecht gekommen, wenn man dann auch die dazu passende Beleuchtung (einseitiges Schlusslicht) realisiert hätte - so bleibt nur die Selbsthilfe.

Bei meinem  persönlichen Besuch an der "Steige" - im Jahr 2006 - konnte ich selbst ein Bild mit einer BR150 als Schublok machen. Auch hier ist das einseitg rote Schlusslicht gut zu sehen.

xxxxx E17 InsM-2 2011

Bild: BR150-164-2  
Video 1: bergwärts fahrende BR218 mit IC-Wagen + talwärts fahrende Schublok BR151 152-6 
Video 2: bergwärts fahrender Güterzug mit BR 155 +  Schublok BR151.

Betriebsablauf des Schiebens in Geislingen: 

Zu schiebender Zug wird vorgemeldet. Dann fährt die 150 als Tfzf von Geislingen nach Geislingen West. Der zu schiebende Zug hält in TGW entweder auf dem Hauptgleis an oder fährt in das Ausweichgleis, wenn noch eine Überholung erfolgt. Schiebelok setzt an, es wird ungekuppelt geschoben. Dann Bergfahrt bis Amstetten, Zug hält dort in der Regel nicht, Schublok bleibt einfach zurück und dann stehen. Tfzf von Amstetten nach Geislingen, dort wieder Bereitschaft oder sofort wieder runter nach Geislingen West.

Quelle: DSO

Untersuchung

Vor dem Hintergrund des einseitig roten Schlusslichtes, habe ich mir mal die Elektrik der E93er -  Lok genauer angesehen. Um das neue Lichtsignal zu realisieren, werden zwei Dinge benötigt:

  • Ein zusätzlicher, unbenutzer Decoder-Ausgang  zum Schalten
  • Eine Möglichkeit einseitig an der Beleuchtungsplatine links eine rote LED abschaltbar zu machen

Zusätzlicher Decoder-Ausgang

mae-dec-mfx pl ws oben 300 mae dec mfx pl ws unten 300
Oberseite Unterseite
Platinenaufdruck: xxxxxxxxxx

Erfeulicherweise besitzt der Decoder bereits für alle 4 Ausgänge verstärkte Steuerstufen - zu erkennen auf der Abbildung der Decoder-Oberseite am ersten bestückten Treiber-IC /für AUX3 & AUX4) oben links neben der Buchsenleiste. Wie die weitere Unteruchung ergab, wird der AUX4-Ausgang auch nicht weiter genutzt.

checked icon kSomit hätten wir da schon einmal eine Schaltmöglichkleit mit passendem Ausgang.

Analyse der Verschaltung der LEDs auf der  Lichtplatine

BR193 bel 300Auch hier hat man uns erfreulicherweise den Weg nicht gänzlich verbaut.

e93 pcb bel top e93 pcb bel back
Oberseite Unterseite

Die auf der Beleuchtungsplatine vorhanden LEDs werden alle jeweils einzeln über einen eigenen Vorwiderstand [ 5 LEDs - 5 Widerstände mit zentraler Versorgung (Oberseite - Mitte)] betrieben. Somit können wir auch hier über eine Elektronik die linke LED gezielt ein/ausschalten.

Prima, die LED-Abschaltung ist also realisierbar. checked icon k

Die neue Schaltung

at work

BR193 bel tun 300Die technische Lösung ist eigentlich recht einfach. Wir benötigen eine Elektronik, die dafür sorgt, dass im Normalfall die LED leuchtet und im anderen Falll eben genau diese ausgeschaltet ist.

Das lässt sich mit einem simplen, kleinen Transistor und etwas Beiwerk machen.

Der LED-eigene Vorwiderstand wird ausgelötet und dann wird an den freien PADs die Elektronikschaltung mittels zweier Anschlussleitungen angeklemmt. kann dabei erhalten bleiben. Es wird lediglich eine kleine Drahtverbindung angelötet.  Zusätzlich muss noch die Versorgungsspannung ebenfalls abgegriffen werden.

Damit das alles nicht in einer "Wild-West-Verdrahtung" endet, ist es sinnvoll, eine kleine Platine zu benutzen, die man schön fixieren kann und die die Bauteile aufnimmt, zumal in der Lok nicht übermäßig viel Platz für die Sache vorhanden ist.

Eine solche Platine habe ich mit der LP07-fx-SLA  LP07-fx-Pol in meiner Platinensammlung.'

Der Umbau

Es sind einige "leichte" Eingriffe notwendig, die auch etwas Übung benötigen - klar, dass damit natürlich die Garantie dahin ist.

Gehäuseabnahme

Um an der Lok arbeiten zu können, ist es notwendig alle Gehäuse abzubauen. Details

Änderung an der vorhanden Lichtplatine

Neben dem Einbau der neuen Platine müss auch auf der vorhandenen Beleuchtungsplatine einige Änderungen gemacht werden - z.B. Widerstand ablöten und neue Anschlußleitungen anlöten. Die Bilder zeigen es genauer.

Die Bilder sind noch nicht akuell !

e93 pcb bel back tun-1 txt e93 pcb bel back tun-2 txt

Verkabelung

Neben der normalen Verkabelung ist hier besonderes Augenmerk auf das Anlöten des Anschlußleitung für den AUX4 Ausgang, dass  direkt am Schnittstellen-PIN erfolgen muss, zu legen.

Anschluss der Zusatzplatine an die vorh. Beleuchtungsplatine

e93 pcb tun-9Hier werden nun die Anschlussleitungen von der Zusatzplatine mit den zu freigelöteten Anschlüssen der Beleuchtungsplatine verbunden. 

Farbzuordnung:
rt  = Schaltleitung vom Kollektor (Ausgang) der Zusatzplatine
sw = Schaltleitung vom Emitter  der Zusatzplatine
or  = Schaltleitung Spannungsversorgung der Zusatzplatine

Hier nun noch weitere Bilder, die die Verdrahtung der Platine mit der Beleuchtungseinheit zeigen.

Dabei ist besonders die Verdrahtung der rt/sw Leitungen zu beachten. Diese müssen genau wie in der Abbildung zu sehen - angelötet werden, sonst entsteht ein Kurzschluß, der die rote LED zerstört.

Die Bilder sind noch nicht akuell !

e93 pcb bel back tun-3 e93 pcb bel back tun-4

Damit die Leitungen etwas zusammengehalten werden, werden sollten diese vor der endgültigen Montage der Platine verdrillt werden.

Anschlusskabel am AUX4-PIN der mtc-Schnittstelle

Jetzt kommt die etwas kniffelige Aktion - am AUX4-Pin der mtc-Schnittstelle muss der Anschlußdraht angelötet werden.

Dazu ist wie folgt vorzugehen:

  1. Verwendung einer feinen Lötspitze
  2. Abisolieren des Anschlußkabels (ca. 1 .. 2 mm).
  3. Vorverzinnen der abisolierten Stelle - die Isolierung weicht dabei noch etwas weiter zurück.
  4. Zurückschneiden der Abisolierung auf ca. 1.5 mm Länge
  5. Abwinkeln um ca. 90°
  6. ---
  7. Vorverzinnen des PINs an der Schnittstelle - damit der Anlötvorgang fast von selbst läuft.
  8. Anhalten des Drahtes an den anzulötenenden Pin
  9. Kurzes Erwärmen des Pins mit der Lötkolbenspitze

    Das Lötzinn verläuft dabei automatisch mit dem Draht und die Verbindung wird perfekt.

e93 mtc tun-5 txt12 e93 mtc tun-6

Montage und Anschluß der Zusatzplatinen

Die kleine Platine wird mit etwas doppelseitigem Klebeband auf der Oberseite des jeweiligen Getriebeblocks fixiert. Das ermöglicht kurze Wege zu den Anschlüssen an der Beleuchtungsplatine

e93 pcb tun-10 e93 mtc tun-8

Auf einer Seite wird das Kabel von der mtc-Schnittstelle [AUX4-PIN] gemeinsam mit der Verbindung zur zweiten Platine auf dem anderen Drehgestell [weißes Kabel im Bild] verbunden

Dazu zugehörige Funktion-Mapping

Damit der Ausgang AUX4 geschaltet werden kann, muss dieser noch im Decoder gemappet werden. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten. Hier wird die Vorgensweise mit der CS2 dargestellt.

E93 RG F1 F2A-Licht Lokbild AUX4 E93 RG F1 F2A-Licht Lokbild AUX4 CS2

Zusammenbau

e93 mtc tun-7 200Vor dem Wiederaufsetzen der Vorbau-Gehäuse ist es sinnvoll, deren Innenseite mit etwas Isolierand auszukleiden, um Kurzschlüsse zum Gehäuse zu vermeiden.

Es ist zwar eigentlich genügend Platz vorhanden, aber sicher ist sicher.

e93 RL tun-12

Nun kann noch ein kleiner Test erfolgen:

e93 RL tun-11

Fazit

Fortan ist die Lokomotive auch für den schwere Schubdienst - mit dazu passendem, richtigen Schlusslicht - auf der Modellbahnanlage einsatzfähig. Ich wünsche viel Erfolg beim Umbau und Spaß beim Spielen.


zugschluss Copyright © 2000-2017 [ Tabs/Sliders by Regular Labs[ex NoNumber] - Template by linelab.org - Menü-Systems by Joomla / SmartAddons -  WebDesign by [ HGH ]
Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind anerkanntes Eigentum der jeweiligen Inhaber.
zugschluss

Zuletzt aktualisiert: Montag, 19. Juni 2017 12:39

Computer

neue Artikel

Anmeldung / Login

Für erw. Ansichten müssen sie sich registieren.


For ext. views you have to register.

Wetter


Das Wetter heute
Das Wetter morgen

Visitors Counter

194259
HeuteHeute508
GesternGestern493
Diese WocheDiese Woche2787
Dieser MonatDieser Monat10740
GesamtGesamt194259
max. Besucher am: - 05.04.2017 : 8606
Statistik erstellt: 2017-06-23T21:00:02+02:00
Ihre IP - 54.196.117.47
US
Angemeldet -7
Gäste -44
Registrierte -727
heute registriert -0

Neueste Seiten

Copyright © 2017 HGHs Modellbahn-Seite. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Meist gelesen