StormLab Template


BR 798 der DB - Umbau des neuen Märklin/TRIX Schienenbusses


BR 798 der DB - Umbau des neuen Märklin/TRIX Schienenbusses

arrow_right

39980mAls in 2006 der neue Schienenbus als Neuheit angekündigt wurde,  tunewar die Freude bei den Modellbahnern sehr groß. Mussten sie sich doch bis dahin mit einem alten Modell aus den 60ern begnügen, dass eigentlich schon lange nicht mehr den mittlerweile gestiegenen Ansprüchen und auch technischen Möglichkeiten gerecht wurde.

Als das neue Modell in den Handel kam, gab es zwar eine perfekte, zeitgemäße Verarbeitung, aber auch Kritik, die sich im Wesentlichen auf folgende Dinge konzentrierte.

3998x raute small
  1. Der Antrieb mit dem damals bereits sehr in der Kritik stehenden Kompakt-Sinus-Antrieb, der zu stark ruckelndem Fahrverhalten und schlechter Motorregelung führte.
  2. Die einpolige el. Kupplung der Fahrzeuge, die z.B. keine durchgehende, gemeinsame Masseführung ermöglicht.
  3. Die nicht getrennt vom Spitzenlicht schaltbare Innnenbeleuchtung.
  4. Die Verwendung von gelben LEDs für die Beleuchtung.
  5. Das erst beim Anfahren umschaltende Schlusslicht, das dazu führt, dass dieses bei Fahrtrichtungsumkehr im Stand ggf. nicht richtig angezeigt wird - hier wurde wieder der bereits von anderen Fahrzeugen her bekannte Märklin-Schleppschalter Mechanismus benutzt.

Im Fall 1 bot Märklin eine Nachbesserungslösung an. Dazu erfolgte der kostenfreie Umbau auf den sogn. Softdrive-Sinus-Antrieb [SDS]. Das gab es auch noch in 2012 und später. Bitte zuvor mal Kontakt mit dem Märklin-Service aufnehmen.

Im Fall 4 wurde bei den Nachfolgemodellen die Beleuchtung auf warm-weiße LEDs umgestellt. Für die Vorgänger-Modelle gab es jedoch keine neue Lösung, so dass hier gebastelt werden muss. Auch im Rahmen des SDS-Antriebumbaus, wurde anfangs weiterhin eine gelbe Beleuchtung verbaut.

Ich habe mir die Möglichkeiten für die Umsetzung den Fall 3 mal genauer angesehen und bin zu Lösungen gekommen, die in den Folgebeiträgen beschrieben sind.

Nebeneffekte:
Dadurch, dass die kompletten LEDs im Triebzug gewechselt werden, ergibt sich ein weiterer Nebeneffekt, der zu einer ansehnlichen Reduzierung des Strombedarfs führt.

So kann durch die Verwendung von modernen, hocheffiziernten LEDs die Stromstärke meistens um den Faktor 100  verringert werden, was dann dazu führt, dass der Gesamtstrombedarf sich in Summe auch deutlich reduziert.

Wie wir sehen, es gibt was zu tun, um das Modell noch attraktiver zu machen, die Optik zu verbessern und damit auch den Spielwert zu erhöhen.


zugschluss Copyright © 2000-2017 [ Tabs/Sliders by Regular Labs[ex NoNumber] - Template by linelab.org - Menü-Systems by Joomla / SmartAddons -  WebDesign by [ HGH ]
Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind anerkanntes Eigentum der jeweiligen Inhaber.
zugschluss

Zuletzt aktualisiert: Montag, 02. Januar 2017 14:46

Computer

neue Artikel

Anmeldung / Login

Für erw. Ansichten müssen sie sich registieren.


For ext. views you have to register.

Wetter


Das Wetter heute
Das Wetter morgen

Visitors Counter

196767
HeuteHeute415
GesternGestern593
Diese WocheDiese Woche1983
Dieser MonatDieser Monat13248
GesamtGesamt196767
max. Besucher am: - 05.04.2017 : 8606
Statistik erstellt: 2017-06-28T19:18:02+02:00
Ihre IP - 54.166.211.248
US
Angemeldet -14
Gäste -41
Registrierte -724
heute registriert -0

Neueste Seiten

Copyright © 2017 HGHs Modellbahn-Seite. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Meist gelesen