StormLab Template

2263x | Trix TRAXX2e mit ESU-Decoder


2263x | Trix TRAXX2e mit ESU-Decoder

arrow_left
arrow_right
bwot-5u_txt

_umbaWer diese Lokomotiven mit einem ESU-Decoder betreiben will, muss ein bisschen nachhelfen, denn leider hat man bei Trix, die ursprünglich für Märklins mfx-Decoder von ESU entwicklete 21-pol. mtc-Schnittstelle, hinsichtlich der Nutzung der Funktionsausgänge AUX3 und AUX4 verändert.

Hinweise zum Decoder

Die Ausgänge AUX3/-4 werden jetzt - im Gegensatz zum ehemaligen Design der SSt - nicht mehr mit TTL-Potential (+5V) betrieben, sondern müssen als vollwertige, verstärkte Ausgänge vorhanden sein.
Ich finde es schon bedenklich, wenn ein Hersteller eine quasi selbstgeschaffene Norm derart frei eigenständig "interpretiert" und die Norm dadurch "ad absurdum" führt.
Durch diese freie Interpretation der Schnittstelle, kann es zu Inkompatibilitäten kommen, die man der SSt zunächst selbst nicht ansieht.
Offensichtilch betreibt Märklin bei seiner Marke Trix nun - wie bei Märklin selbst auch in letzter Zeit erkennbar - eine Politik, die darauf zielt, dass nur noch passende, hauseigene Decoder direkt verwendet werden können. Es bleibt abzuwarten, was diese Abschottungspolitik bingt und wie der Markt darauf reagiert.

Untersuchungen am Decoderträger

Dazu habe ich die Platine reengeneered. Aus den Schaltplänen sind obige Aussagen ersichtlich.

thumb TRIX SE080520A BR146.2 DC M mtcSchaltplan BR 146.2 thumb TRIX SE080520A BR185.5 DC M mtcSchaltplan BR 185.5  

Wird hier ein Decoder mit unverstärkten Ausgängen bei AUX3/-4 verwendet, ist die Abschaltung dauernd und nicht mehr schaltbar.

Schlussfolgerungen

Bezüglich der verwendeten AUX-Ausgänge ergibt sich folgendes Bild:

Ausgang Typ Wirkung Funktion verwendet für Bemerkung
AUX1 verstärkt Dauer   unbenutzt Fernscheinwerfer
AUX2 verstärkt Dauer   unbenutzt  
AUX3 verstärkt Dauer   Führerstand 1 Komplettabschaltung
AUX4  verstärkt Dauer   Führerstand 2 Komplettabschaltung
Sonderfunktion          
AUX3 + AUX4       Doppel-A-Licht Rangierbeleuchtung

Um nun auch ESU-Decoder benutzen zu können, muss die geforderte AUX3/-4 Verstärkung extern nachgerüstet werden.

Das bedingt den Einbau einer kleinen Zusatzschaltung und die Auftrennung von zwei Leiterbahnen auf dem Decoderträger.

Funktionsbelegung
F0 AUX0 Stirnlicht +(Zugzielanzeiger) E/A
F1 AUX1 - nicht beschaltet - E/A
F3 AUX4 Führerstand 1 Aus
F2 AUX2 - nicht beschaltet - E/A
F4 AUX4 Führerstand 2 Aus
Sonderfunktionen
F3+F4 AUX3+AUX4 Rangierlicht (Doppel-A) Ein+Ein

Die Zuordnung der F1...F4 Tasten zu den AUXn-Ausgängen erfolgt mittels Funktion-Mapping.

Bitte schauen sie dazu in die Betriebsdokumentation ihres Decoder bzw. der Dokumentation ihres digitalen Steuergerätes nach, wie das im Einzelnen programmiert wird.

Benötigte Bauteile

Die Verstärkung der Ausgänge erfolgt mit Hilfe einer kleinen Platine:

LP-07-DMOSFET 160 Die Platine dient zur Aufrüstung von bis zu 2 unverstärkten Decoderausgängen.
Abbildung/-en beispielhaft
ergänzende Produkte

- derzeit liegen (noch) keine Daten vor -


Wenn sie an der Vervollständigung dieser Webseite zu diesem Thema, Punkt, etc. mitarbeiten wollen/können, dann senden sie mir bitte

  • ihre Informationen
  • Bilder des Modells
  • Bilder des Decoders
  • etc.
einfach an meine - im Impressum hinterlegte - eMail-Adresse.

Für ihre Mitarbeit bedanke ich mich schon einmal hier im Voraus.
... HGH

weitere Abbildungen

- derzeit liegen (noch) keine Daten vor -


Wenn sie an der Vervollständigung dieser Webseite zu diesem Thema, Punkt, etc. mitarbeiten wollen/können, dann senden sie mir bitte

  • ihre Informationen
  • Bilder des Modells
  • Bilder des Decoders
  • etc.
einfach an meine - im Impressum hinterlegte - eMail-Adresse.

Für ihre Mitarbeit bedanke ich mich schon einmal hier im Voraus.
... HGH

Info

ESU-Decoder bzw. ältere Märklin-mfx-Decoder (nicht mLD/mSD) können an den Aux-3/4 Ausgängen mit dieser Leistungs-Endstufe auf bis zu 500 mA / je Ausgang*aufgerüstet werden.

Der Decoderausgang verhält sich nach der Erweiterung wie ein Ausgang , der bereits verstärkt ist (AUX1 bzw. AUX2).


Die Decoder-Übersicht

Die folgende Tabelle zeigt eine Übersicht der gängigsten Decoder und deren zu beachtenden Besonderheiten.

Die Lok besitzt eine mtc-Schnittstelle nach neuer Märklin-Norm.  Für das Schalten der Funktionen wird ein Decoder mit 4 ! verstärkten Ausgängen benötigt. Somit  kann nicht so ohne Weiteres jeder marktübliche Decoder eingesetzt werden. Die folgende Tabelle zeigt eine Übersicht der gängigsten Decoder (Stand:2019) und deren zu beachtenden Besonderheiten.

direkt verwendbar
 
Hersteller Decoder Protokoll(e) Fx-Ausgänge Bemerkungen
Trix / ESU 66839 DCC, Selectrix AUX0,AUX1 ... AUX3 kein AUX4-Ausgang
Trix / Döhler & Haass 66849 DCC, Selectrix AUX0,AUX1 ... AUX4 alle Funktionen
Döhler & Haass DHP260 DCC, SX1, SX2
ZIMO MX64D DCC, MM2
ZIMO MX640C
= MX640DM
DCC, MM2
Märklin mLD-/mLD3-Decoder,
mSD-/mSD-Sounddecoder
mfx, MM2, DCC
 

Wer einen der beliebten ESU-Decoder einsetzen will/muss, kann einen LOPI-Basic verwenden, wenn er mit dem DCC-Protokoll steuert. Mit diesem Decoder kann aber keine Schaltfunktion ausgeführt werden, die einen Führerstand komplett abschaltet. Ggf. kann man mit etwas "Trixerei" sich über die F1-Funktion "einen" abschaltbaren Führerstand basteln, aber das bedingt diverse Eingriffe an: Decoder/Schnittstelle/Platine.

Wer einen ESU-Multiprotkoll-Decoder [Lokpilot_V2/_V3 + ff. bzw. Loksound_3.x + ff.] mit [DCC/SX/Motorola] oder [Motorola/mfx] einsetzen will, muss nachbessern - siehe Beitrag , da diese Decoder an AUX3/-4 leider keine verstärkten Ausgänge besitzen.{-article 111}{text}{/article}

Der Umbau

Der Decoderträger

Auf dem Decoderträger müssen noch die Bauteile gesetzt und verlötet werden, die für die Schaltfunktion zuständig sind. Dazu müssen die noch freien PADs im linken bzw. mittleren Bereich nachbestückt werden.

  2263x_total  
  22636 TRIX BR185.5.a SE0805210A tunESU small
Die zu trennenden Leiterbahnen sind hier dargestellt [Kreis]. Bitte mit einem Cuttermesser oder einen Scalpell vorsichtig arbeiten.
22636 TRIX BR185.5.a SE0805210A tunESU DMOSFET small  
  Hier ist die prinzipielle Anschaltung der Leiterplatte dargestellt.  

Zur Trennung der Leiterbahnen bitte zunächst auf einer Länge von ca. 3-5 mm den Lötstopplack mit der Messerklinge über der Bahn wegkratzen. Dann die Trennung in der Mitte des freigelegten Bereiches vornehmen. Das hat den Vorteil, das man bei einer möglichen Rückrüstung genügend Platz hat, eine kleine Leiterbahnbrücke [z.B. SMD-Widerstand 0 Ohm Baugröße 0603] zum Verschließen der Trennstelle wieder aufzulöten.

Die Verdrahtung

Nun fehlt nur noch die Verdrahtung der Zusatzplatine:

  2263x_det10_LP-07_DMOSFET_DSC00180_1024  
  Das Bild zeigt die komplette Verkabelung der LP-07-DMOSFET.  

An den ganz linken Anschlüssen wurde zuvor die Leiterbahn-Auftrennung vorgenommen. Hier befinden sich die AUX3/-4 Ausgänge, die direkt von der mtc-Schnittstelle kommen

Das Funktion-Mapping

Die Schaltung der Fernscheinwerfer erfolgt über den Funktionsausgang AUX1. Diese Zuordnung ist bereits auf der Decoderträger-Platine fest vorgegeben und kann nicht verändert werden.

Damit die benötigten Funktionen nun auch geschaltet werden können muss noch im Decoder das Funktion-Mapping durchgeführt werden. Das ist je nach verwendetem Decoder indiviuell vorzunehmen.

Anpassen der mfx--Symbol-Mapping

Wer einen mfx-Decoder einsetzt, muss noch die richtigen Funktions-Symbole festlegen, die dann auf der Steuereinheit passend zur Lok angezeigt werden. Wie man das im Detail macht, können sie in der Dokumentation ihrer mfx-fähigen Steuerzentrale ESU [ECOS-1/CS1, ECOS-2] bzw.Märklin [CS2] nachlesen.

Fazit

Durch diese Umbaumaßnahme wird die Funktionalität der Lokomotive weiter verbessert. Ab sofort ist dann also auch dem H0-Lokomotivführer möglich bei "schlechter Sicht"die Lichterführung der Lok situationsgerecht vorzunehmen.


zugschluss Copyright © 2000-2019 [ Tabs/Sliders by Regular Labs[ex NoNumber] - Template by linelab.org - Menü-Systems by Joomla / SmartAddons -  WebDesign by [ HGH ]
Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind anerkanntes Eigentum der jeweiligen Inhaber.
zugschluss

Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 01. Mai 2019 09:45

Computer

neue/geänderte Seiten

Anmeldung / Login

Für erw. Ansichten müssen sie sich registieren.


For ext. views you have to register.

Wetter


Das Wetter heute

Das Wetter morgen

Neueste Seiten

Copyright © 2019 HGHs Modellbahn-Seite. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Meist gelesen