StormLab Template

BR 211 - 212 / (neu) ... mit Standard-Kupplung | Telex-Kupplung nachrüsten


BR 211 - 212 / (neu) ... mit Standard-Kupplung | Telex-Kupplung nachrüsten

arrow_left
arrow_right

Die neue BR 211/212 wird von Märklin/Trix in unterschiedlichen Ausstattungsvarianten - mit und ohne Sound/TELEX - angeboten. Leider werden aber nicht Modelle mit allen Varainten angeboten, so dass bei dem einen oder anderen Modellbahner der Gedanke aufkommt, sieine Lok ein wenig aufzurüsten.

Gerade der ggf. fehlenden TELEX-Kupplung wird oft nachgetrauert. Da deren nachträglicher Einbau aber prinzipiell möglich ist, möchte ich mit diesem Beitrag aufzeigen, was man machen muss und was zu beachten ist.

Ein paar Überlegungen vorweg

Decoderträger

Die Loks ohne werksseitige TELEX-Kupplung, werden mit einer Decoderträger-Platine ausgeliefert, die keine besondere Steuerung für den Betrieb einer TELEX-Kupplung enthält. Neben der 21-pol. mtc-Steckleiste befinden sich darauf nur noch die Bauteile der spezielle Lichtsteuerung und die notwendigen Anschluß-PADs.

Platine

21-mtc Decoderträger-Platine für Diesellok der BR 211/212 (Bj. ab 2012) ohne werkseitige TELEX-Kupplung
xxxxxx SE111012A B211 212 o xxxxxx SE111012A B211 212 u
Oberseite Unterseite
ET-#: xxxxxx / SE111012A

Verwendung der Funktionsausgänge (AUXn)

Untersucht man die Schnittstelle bezüglich der Verwendung der Funktionsausgänge, dann wird klar, dass die Ausgänge AUX3 und AUX4 nicht verwendet werden. Sie werden allerdings direkt von der SSt auf einzelne Löt-PADs geführt. Das ist also schon mal sehr gut.

Decoder-Platinen

Als Decoder werden werkseitig - je nach Ausführung - verschiedene Varianten der märklin-eigenen Varianten eingesetzt.

Wer diese nicht einsetzen will, bekommt (z.B. Bei ESU) aber das Problem, dass dann ggf. die benötigten AUX3/4 Ausgänge unverstärkt sind und erst mit einer Verstärkerstufe nachgerüstet werden müssen.

Standard-Decoder(mfx)
 
Ansicht
 

Diese Decoder haben - entgegen der ursprünglichen Definition der 21-pol. mtc-Schnittstelle - nun "verstärkte" Ausgänge auch an AUX3/-4.

Das kann beim Einsatz in älteren mfx-Loks von Märklin zu Problemen führen, da diese Ausgänge dort teilweise durch zusätzliche, eigene Elektronik auf der Decoderträger-Platine verstärkt werden.

Märklin mfx-Lok-Decoder | Var 2.3  | Basis: Eigenentwicklung
MM_II_255mfxSUSILOGO
21-mtc
Lötan-
schlüsse für
8-NEM652
609xx mLD-o 300 609xx mLD-u 300
Oberseite Unterseite
Platinenaufdruck: SE090107D
 
 

Zusammenfassung

Durch die freien Ausgänge AUX3/4 steht deren weiterer Verwendung nichts entgegen. Die Lötarbeiten auf der Hautplatine halten sich durch die vorhanden, eigenen Anschluss-PADs auch in Grenzen. Man kann sich sogar entscheiden, ob man die TELEX-Kupplungen beide über eine Funktion oder getrennt über je eine eigenen Funktion steuern möchte.

Ich persönlich würde die gemeinsame Steuerung bevorzugen. So könnte man dann mit dem zweiten Ausgang noch eine Führerstandsebeleuchtung steuern.

Der Umbau

Bevor wir uns aber an den Umbau machen, müssen wir noch ein paar weitere Dinge klären. Es geht dabei um das Thema: "Schutz der TELEX-Kupplungen". Das ist wichtig, weil die Kupplungen nicht für Dauerbetrieb ausgelegt sind und dann, wenn man vergisst die aktivierte Funktion zurückzunehmen, eine zu starke Wäremeentwicklung dazu führt, dass die Kupplungen zerstört werden können.

Kupplungsschutz

Es gibt dafür verschiedene Lösungsansätze die alle ihre Berechtigung haben.

Software-Schutz

Dabei programmiert man den AUX-Ausgang so, dass dieser sich - nach einer vorgewählten Zeit (z.B. 3 Sek.) - selbstständig deaktiviert. Die Kupplung wird dabei während der aktiven Phase mit 100% angesteuert und nach den 3 Sek. automatisch wieder abgeschaltet.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, dass die Kupplung nach einer bestimmten Zeit mit geringerem Strom weiter betrieben wird.

Modere Decoder besitzen heute die Möglichkeit, solche Kupplungen über eigene CVs bzw. Funktionen direkt zu konfigurieren. Bitte informieren sie sich um die jeweiligen Möglichkeiten des von ihnen gewählten Deocoders in der Decoderdokumentation.

Bei Märklin gibt es z.B. dazu die Möglichkeit, für den gewählten AUX-Ausgang die Funktion "Soft-TELEX" zu verwenden.

Bei allen Lösungen muss der Benutzer in der Lage sein, die Decoder-Programmierung ggf. selbst durchzuführen, was die Existenz eines dazu geeigneten Proghrammierwerkzeuges voraussetzt.

Hardware-Schutz

Hier übernimmt eine kleine Zusatzelektronik den Schutz. Dabei wird der anfänglich hohe Strom (100%) nach einer kurzen Zeit soweit reduziert, dass keine unzulässige Überhitzung stattfindet. Die Kupplung bleibt dabei so lange wieterhin aktiv, bis dass sie durch den Benutzer an der Zentrale abgeschaltet wird.

Diese Lösung funktioniert immer und bedarf keine weiteren, besonderen Decoder-Programmierungen.

Benötigte Materialien

LP-05 - Telex-Schutzschaltung
 
LP-05b filler 150
Abbildung/-en beispielhaft
ergänzende Produkte:
       
Info
  Die Platine ermöglich den Schutz von TELEX-Kupplungen, damit diese beim Dauerbetrieb nicht durch Überhitzung "sterben".
  • Sie wird verwendet bei neuen Telex-Kupplungen der Firmen Märklin, Roco, Krois, die mit einer NEM- Schacht-Aufnahme versehen sind.
 

Der Einbau und die Verdrahtung

Die Kupplungen

3700x telex det01-verkabelung 200Durch den NEM-Schacht, ist deren Montage ziemlich einfach. Die Standard-Kupplungen werden aus dem Schacht entfernt und die neuen TELEX-Kupplungen werden eingesteckt, dann noch die Anschlußleitungen nach Innen in die Lok führen - das war's dann schon.

Die Kabel müssen dabei aber so geführt werden, dass keine Behinderung der Drehgestellauslenkung erfolgt. Außerdem sollten keine Scheuermöglichkeiten zu Metallteilen bestehen, da es sonst später ggf. zu Kurzschlüssen kommen kann und im schimmsten Fall neben der Zerstörung der Kupplung auch eine Zerstörung des Decoders geben kann.

In der vergrößerten Anschicht ist der Verlauf der Leitungen gut erkennbar.

Die Verdrahtung im Innern

Diese ist abhängig davon, wie die Kupplungen betrieben und mit welchem Schutz sie versehen sein sollen.

Beide Kupplungen auf einem gemeinsamen Funktionsausgang

Diese Lösung bevorzuge ich, weil ich dadurch einen zweiten Ausgang für eine "Führerstandsbeleuchtung" freihalten kann.

Mit Softwareschutz

3700x telex verkabelungDabie können die Kupplungen direkt mit dem Decoderausgang (AUX3) und der Versorgungsspannung VCC  [oranges Kabel] verbunden werden.

Dabei werden beide schwarzen Leitungen mit einem Anschlußpunkt für die pos. Versorgungsspannung [+21V] auf dem Decoderträger verbunden. Dei beiden grauen Leitungender Kupplungen werdem mit dem Lötpad für AUX3 verbunden.

Mit Hardwareschutz

Für diesen Anwendungsfall beachten sie bitte die Dokumentation der LP-05.

Jede Kupplungen auf einen eigenen Funktionsausgang

Diese Schaltung benötigt bezgl. der Schutzmaßnahmen das zuvor bereits gesagte, nur eben für jeden Ausgang einzeln, was im Falle des HArdwareschutzes zu 2 benötigen Platine führt.

Die Funktionsbelegung

Bei der Beschaltung des Decoders soll folgender Zusammenhang hergestellt werden:

  • F0 schaltet das Stirnlicht beidseitig richtungsgerecht
  • F1 schaltet die Führerstandsbeleuchtung
  • F4 schaltet die TELEX-Kupplung.

Fazit

Durch diese Umbaumaßnahme wird die Funktionalität der Lokomotive stark verbessert. Ab sofort macht das Rangieren noch mehr Spaß.


zugschluss Copyright © 2000-2019 [ Tabs/Sliders by Regular Labs[ex NoNumber] - Template by linelab.org - Menü-Systems by Joomla / SmartAddons -  WebDesign by [ HGH ]
Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind anerkanntes Eigentum der jeweiligen Inhaber.
zugschluss

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 26. Februar 2019 20:50

Computer

neue/geänderte Seiten

Anmeldung / Login

Für erw. Ansichten müssen sie sich registieren.


For ext. views you have to register.

Wetter


Das Wetter heute

Das Wetter morgen

Visitors Counter

534770
HeuteHeute143
GesternGestern894
Diese WocheDiese Woche143
Dieser MonatDieser Monat18787
GesamtGesamt534770
max. Besucher am: - 23.02.2019 : 926
Statistik erstellt: 2019-03-24T01:52:13+01:00
Ihre IP - 54.226.175.101
US
Angemeldet -13
Gäste -39
Registrierte -818
heute registriert -0

Neueste Seiten

Copyright © 2019 HGHs Modellbahn-Seite. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Meist gelesen